Frage von KugelBob, 29

Ist Magnetismus ein Fluss oder ein fester Zustand?

Beispiel: Wenn ich 2 Magnete gegenüber halte fließen zwischen ihnen Ströme aus z.B. Elektronen oder richten sich die Elektronen usw. einfach aus und bleiben an ihrem Platz?

Grüße Tim

Antwort
von WeicheBirne, 18

Zwischen Magneten fließen bestimmt keine Elektronen. Du kannst Dir aber vereinfachend vorstellen, daß die Elektronen in einem Magneten sich in bestimmter Weise bewegen und ausrichten.

Antwort
von UlrichNagel, 13

Weder - noch, Magnetismus ist der Überbegriff für alle magnetischen Erscheinungen und Meßgrößen wie magn. Feldstärke(im Feld) oder magn. Fluß(im Material). Im Übrigen gibt es den Magnetismus nicht allein, sondern wir sprechen immer vom Elektromagnetismus bzw. elektischem und magnet. Feld, die senkrecht aufeinander stehen.

Kommentar von WeicheBirne ,

Magnetische Felder kommen aber in der makroskopischen Welt auch ohne elektrische Felder vor. Bestes Beispiel ist ja ein eiserner Magnet.

Kommentar von UlrichNagel ,

Was denkst du wohl, was ein sogenannter "Naturmagnet" ist? Dort sind die Elektronen in allen Atomen eines eisenhaltigen Materials (deshalb Ferro-Magn.) ausgerichtet worden und "fliesen" in eine Richtung! Elektr. und magn. Feld gehören also immer zusammen!

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 10

Die Elektronen bleiben an ihrem Platz.

Früher hat man sich vorgestellt, dass zwischen Magnetpolen ein magnetischer Strom fließt, so wie zwischen elektrischen Polen ein elektrischer Strom. Die alte Bezeichnung "magnetischer Fluss" hat sich teilweise bis heute erhalten, aber kein Physiker stellt sich dabei noch fließende Materie vor.

Kommentar von WeicheBirne ,

Ich bin mir nicht so sicher ob der magnetiische Fluß auf der Vorstellung basiert, daß ein Strom zwischen Magnetpolen fließt. Es gibt ja auch die Bezeichnung elektrischer Fluß. Der besteht auch zwischen ruhenden Ladung wo eindeutig klar ist, daß da kein Strom fließt.

Antwort
von Wechselfreund, 16

Zwischen den Magneten sicher nicht! Ferromagnetismus ergibt sich über spin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten