Frage von flowergirl88, 168

Ist Männern der Oralverkehr wirklich so wichtig?

Heute bin ich 27 Jahre. Mit 21 hatte ich das letzte Mal Oralverkehr und leider hat es mir überhaupt nicht gefallen. Ist das Männern denn wirklich so wichtig? Oder kann eine Beziehung auch ohne bestehen?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sexualitaet, 95

Für mich gehört Oralverkehr zu gutem Sex unbedingt dazu. Ich finde auch, dass Oralsex wesentlich intimer ist, als das "gute alte Rein-Raus Spiel"! Mit der Zunge kann man das Erregungslevel der Partnerin wesentlich besser spüren - und steuern - als mit dem eigentlichen "Werkzeug"!

Du hast die Chance auf äußerst intensive Orgasmen, wie sie auf anderem Wege kaum mit dieser Zuverlässigkeit und Stärke zu erreichen sind - wenn Du ihn lässt und Feedback gibst was Dir besonders gefällt! Leider versuchen ja viele Männer die Frau mit der Zunge zu penetrieren (was vergebene Liebesmüh ist) oder bearbeiten die empfindlichsten Teile der Frau mit den Zähnen (was weh tut). Dabei kann einer Frau der Dpass verständlicherweise vergehen...

Leider haben viele Frauen durch ihre Erziehung die Vorstellung "dort unten" sei alles "eklig" und/oder hässlich - das ist Quatsch!

Männer lieben Muschis und wenn sie erst einmal herausgefunden haben, wie man mit einer geschickten Zunge seine Partnerin in den Wahnsinn treiben kann, wollen sie oft nicht mehr davon lassen. Meiner Erfahrung nach gibt es für einen Mann nichts geileres, als eine bis unter die Haarspitzen erregte Frau unter der Zunge zu haben.

Ich persönlich sag' ja immer "Oralverkehr ist die wahre Kunst, den fi*ken können sogar die Affen!"

Ein erfahrener Mann spürt den Erregungszustand seiner Partnerin beim lecken z.B. an der Muskelspannung an Schenkeln und Bauch, dem Weiten der Vagina, dem Anschwellen von Schamlippen und Klitoris, der Menge, Beschaffenheit und Geschmack des Scheidensekrets, der Atemfrequenz usw. Dabei dosiert er seine Zärtlichkeiten so, dass sich die Erregung langsam immer mehr aufschaukelt. Hierzu nimmt er auch immer mal wieder Geschwindigkeit und Intensität zurück (eventuelle Morddrohungen der Gespielin können in diesem Moment getrost ignoriert werden 😜)...

Wenn sie dann kurz vor dem Wahnsinn steht, DARF sie schliesslich kommen - was dann zu seeeehr heftigen Entladungen führt - bis hin zum Squirting (allerdings squirten nicht alle Frauen).
Wenn Du es also zulässt und ihr noch etwas übt, kannst Du dies dann sicher auch mal erleben...

Ihr könnt ja vorher zusammen baden oder duschen damit Du Dich sauber fühlst und dann gilt "zurücklehnen und genießen". Lass aber die Finger von irgendwelchen Seifen, Sprays, Lotionen und Parfums - wenn Du schmeckst als würde er eine Seifenschale auslecken, vergeht ihm womöglich die Lust!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sexualitaet, 63
  • Viele Pärchen führen glückliche und sexuell erfüllte Beziehungen ohne Oralverkehr. In früheren Generationen war Oralverkehr zudem erheblich weniger üblich als heutzutage. Oralverkehr ist definitiv kein Muss für guten Sex.
  • Gleichwohl ist es eben heutzutage so, dass sehr viele Männer und Frauen Oralverkehr, also Fellatio und Cunnilingus, genießen. Viele behaupten sogar, es sei erregender und erfüllender als Vaginalverkehr. Gerade Frauen berichten nicht selten, dass sie bei Cunnilingus erheblich besser zum Höhepunkt kommen als bei Vaginalverkehr. Sehr viele Männer empfinden Fellatio als die schönste Form des Vorspiels.
  • Konkret zu deiner Frage: Wie wichtig einem Mann Oralverkehr ist, ist individuell sehr verschieden. Es gibt durchaus viele Männer, denen Vaginalverkehr erheblich wichtiger ist und es gibt eben auch welche, die Fellatio toll finden. Letztlich kommt es doch nicht darauf an, was "die Männer" wollen, sondern was der eine Mann will, in den du dich verliebst.
  • Ich persönlich habe schon oft phantasitschen Sex ohne orale Spielchen erlebt. Oralverkehr ist ein schönes Add-on, aber nicht das Fundament von gutem Sex. Wenn du gut im Bett bist und ihr beide sexuell miteinander harmoniert, dann wird es auf Oralverkehr gar nicht ankommen. 
  • Noch eine abschließende Bemerkung: Weder Fellatio noch Cunnilingus sind eklig oder unhygienisch. An einem frisch gewaschenen Penis sollte absolut nichts unhygienisch oder abstoßend sein. Viele Frauen genießen diese macht, sein bestes Stück zwischen ihren Zähnen zu haben, sie genießen das männliche Aroma, die unglaublich zarte Haut der Eichel und die Freude, die sie dem Partner bereiten können. Du solltest es nicht kategorisch ablehnen, sondern mal mit einem Partner probieren, den du wirklich liebst und mit Haut und Haaren begehrst. Es genügt doch für den Anfang, einfach mal einen Kuss auf die Eichel zu hauchen, vielleicht mal ein Schleck über die Eichel, einen salzigen Lusttropfen probieren und so weiter.
  • Samenflüssigkeit im Mund mögen sehr viele Frauen nicht -- mit deutlicher Mehrheit sogar. Das wird auch nicht erwartet. Fellatio als Vorspiel und dann Aufreiten und Sex haben und schon ersparst du dir diese Frage. Oralverkehr muss nicht bis zur Ejakulation durchgezogen werden. Die allermeisten Pärchen wollen ja gemeinsamen Sex haben und das geht ja nicht, wenn der Mann schon verbraucht ist.
Antwort
von HobbyTfz, 61

Hallo flowergirl88

Eine Frau hat mit der Scheide nie die Möglichkeiten einen Penis zu "bearbeiten" wie mit Mund und Zunge.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Wernerbirkwald, 83

Oralverkehr ist für mich als Mann nur schön,wenn meine Partnerin es gern macht.Sonnst kann ich darauf verzichten.

Sie wird es gern machen,wenn sie großes Verlangen danach verspürt.

Ich muss ihr leicht machen,in dem Sauberkeit gegeben ist,und sie sich nicht gedrängt fühlt.

Sollte sie nie das Verlangen danach haben,lassen wir es,und ich habe mehr Zeit,es bei ihr zu machen.


Antwort
von shqipalbo, 103

Natürlich kann eine beziehung auch ohne bestehen kommt auf deinen partner an wenn ihm so viel an dir liegt ist oralverkerh egal

Antwort
von Gestiefelte, 116

Das solltest du mit dem entsprechenden Mann klären.

Außerdem ist es ja so, dass es dir damals mit dem einen Mann nicht gefallen hat. Du weißt ja nicht, was heute mit einem anderen wäre....

Kommentar von flowergirl88 ,

Ich finde es leider eklig, einen P.... in den Mund zu nehmen.

Kommentar von Gestiefelte ,

ok. Das ist nicht so schlimm. Das kannst du mit einem jew. Partner alles besprechen. Es gibt ja auch andere Möglichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten