Frage von Comtessaa, 54

Ist Liebstöcklsamen ein Gewürz?

Liebe Antwortgemeinde,

nachdem mein Liebstöckl (Maggikraut) jetzt ausgewachsen ist und mehrere Samenstände angesetzt hat, frage ich mich, ob ich diese Samen auch zum Würzen verwenden kann?

Danke im Voraus comtessaa

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von indiachinacook, 18

Diese „Samen“ sind eigentlich Früchte. Und sie ergeben ein gutes Gewürz, das eben ungebräuchlich ist. Ich kenne Rezepte aus der römischen Antike, in denen sie verlangt werden, und sie passen zu viel mehr. Der Geschmack ist ähnlich wie der der Blätter, aber besser kochfest.

http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/Levi_off.html#part

Ähnlich ist es übrigens auch bei Sellerie, da schmecken die Früchte (sie sind winzig klein) auch sehr gut, aber so gut wie niemand verwendet sie (außer mir).

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Pflanzen, 27

Ich hab's selbst noch nicht probiert, es soll aber tatsächlich gehen:

Auch die Samen haben einen interessanten Geschmack und können zum Würzen
eingesetzt werden. Allerdings ist hier auf eine besonders sparsame
Dosierung zu achten, weil das Aroma der Samen noch intensiver als das
der Blätter ist.
Die Samen können zum Würzen von Marinaden für Fleisch, Fisch und für eingelegtes Gemüse verwendet werden.

http://www.kraeuter-almanach.de/kraeuter-lexikon/liebstoeckel.htm

Kommentar von Comtessaa ,

Leider kann ich nur eine Antwort auszeichnen, aber auch Deine war sehr hilfreich!

Kommentar von antnschnobe ,

Danke, das genügt mir schon, wenn ich Dir helfen konnte. : ))

Antwort
von Bitterkraut, 19

Du kannst auch die Samen verwenden, zusammen mit Koriander ein bisschen anrösten und dann in die Suppe oder was auch immer damit. Das aromatisiert jede Speise ganz wunderbar (Sorry für den Überschwang, aber ich bin Korianderjunkie).

probiers aus und halt mal die Nase über die Pfanne ;)

Antwort
von Reanne, 38

Der Samen dient der Nachzucht, also zum Aussäen. Als Gewürz verwendet man die Blätter.Man kann die auch trocknen für den Winter.

Kommentar von Comtessaa ,

Das beantwortet leider meine Frage nicht, denn als ehemalige Gärtnerin und Köchin ist mir das wohl bekannt, zudem ist Liebstöckl mehrjährig und winterhart, sodass die Samen jedenfalls für mich zum aussäen eigentlich überflüssig sind!

Kommentar von Reanne ,

Dann probiere es doch aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community