Frage von MarkSchoen, 40

Ist Liebe, wie auch der Glaube, ein Teil unserer Erfüllung?

Warum wurden Adam und Eva dafür abgestraft wenn es doch unsere Erfüllung sein sollte? Haben sie damit den Glauben verlassen? Es ist eine Frage, wenn ich die Antwort wüßte würde ich nicht fragen.

Antwort
von thlu1, 19

Liebe ja, Glaube nicht unbedingt. Lies mal 1.Kor. 13. Dann wirst du verstehen, was ich meine.

Übrigens: Was die Geschichte von Adam und Eva angeht, hast du glaube ich eine falsche Herangehensweise. Diese Geschichte ist kein Tatsachenbericht, sondern eine Geschichte, die versucht bestimmte Verhaltensstrukturen der Menschen zu erklären.

Kommentar von Garfield0001 ,

und du warst dabei um es zu wissen?

Kommentar von thlu1 ,

okay, vergiss es. Mir ist hier nur an ernsthaften Diskussionen gelegen.

Antwort
von Raubkatze45, 12

Was sollte denn unsere Erfüllung sein ?

Adam und Eva stehen für die ersten Menschen, die mit Gott zu tun hatten und mussten deshalb auch nicht "glauben", denn sie wussten um ihren Schöpfer und hatte einen vertrauten Umgang mit ihm.

Die Ursünde war eine Sünde des Stolzes (ihr werdet sein wie Gott - Gen. 3.5) und der Missachtung Gottes sowie des schweren Ungehorsams gegen Gott, indem sie der Versuchung des Widersachers nachgaben. Gott hatte sie bewahren wollen vor der Erkenntnis des Bösen.

Zur Strafe verloren sie die Freundschaft Gottes und damit das übernatürliche Gnadenleben. Ebenso sollten auch ihre Nachkommen das Fehlen dieser Gnade der Gotteskindschaft erfahren; eben darin besteht das Wesen der Erbsünde.

Sekundäre Folgen, aber mit der Erbsünde verbunden, sind die Anwesenheit von Leiden und Tod als Strafe der Sünde, die Begierlichkeit  als ungeordnete Neigung zum Bösen sowie eine Trübung der Erkenntnis und eine Schwächung des Willens.

Antwort
von FLUPSCHI, 26

Klare antwort es gibt Kein Gott und es gab keine Adam und Eva vom rein Logischen wären wir Inzucht

Kommentar von Garfield0001 ,

richtig. wäre Inzucht. und der Beweis, das es keinen Gott gibt, den bringst du noch?

Kommentar von hummel3 ,

So "klar" erscheint mir deine vollmundige Behauptung nicht! - Aber du hast dafür sicher auch Beweise, oder?

Kommentar von FLUPSCHI ,

Beweise mir das es Gott gibt das ist auch so ein problem für Gläubige weil geschriebenes von menschen wer das glaubt naja

Antwort
von hummel3, 15

Ich glaube du verwechselst da etwas. - Nach der Bibel wurden Adam und Eva "abgestraft", weil sie schlicht und einfach gegen die Anordnungen Gottes verstoßen haben. Es ging dabei nicht um den häufig missbrauchten Begriff der menschlichen Liebe.

Vielleicht solltest du einfach einmal einen Blick in die Bibel - 1. Mose werfen. Dort kannst du dir Klarheit aus der Quelle verschaffen und musst dich nicht auf manchmal zweifelhafte Antworten verlassen.

Kommentar von Whitekliffs ,

Gegen eine einzige Anordnung, eine einzige Einschränkung neben der unendlichen Freiheit.

Antwort
von Andrastor, 12

Das würde vorraussetzen das wir eine "Erfüllung" hätten. So wie du das schreibst, klingt es so als gäbe es eine Art größeren Plan der für uns ausgelegt sei.

Das anzunehmen ist reichlich egozentrisch.

Was Adam und Eva betrifft, verhält es sich so dass der gesamte Sündenfall von Gott so geplant gewesen war. Nebenbei sind das ohnehin nur Märchen, also kein Grund es ernster zu nehmen als die drei kleinen Schweinchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community