Ist lean gefährlich und macht es schnell abhängig und ist es legal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das enthält hauptsächlich kodein aus dem hustensaft als wirksamen bestandteil. (manchmal noch DXM und ein paar andere dinge, die halt im hustensaft waren)

kodein ist ein opiat und wird in der leber zu morphin umgesetzt. die wirkung ist sehr schön, es gibt keinen kater, allerdings ein sehr hohes abhängigkeitspotenzial. wirkt nämlich ähnlich wie heroin. nur schwächer und flutet langsamer an.

bei einer starken überdosierung kann man sterben. ähnlich wie bei zu viel alkohol wird dein atemreflex so stark gehemmt, dass du erstickst. das dürfte man dann aber schon nicht mehr mit bekommen.

um kodein hustensaft zu bekommen braucht man ein rezept!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo beroks69,

Lean ist ein Mix aus codeinhaltigen Hustensaft, Limonade und zerkrümmelten Bonbons.

Codeinhaltige Hustensäfte sind verschreibungspflichtig; da Codein mit zu der Gattung Opiate gehört und aus der Milch des Schlafmohns gewonnen wird, denke ich mal, dass es nur im Zusammenhang mit Arzneimittel legal ist, wenn man sie vom Arzt verschrieben bekommt.

Eine Überdosis von Codein kann schnell zum Alptraum werden; das Charakteristische einer Überdosierung mit Codein sind Störungen des zentralen Nervensystems sowie die extreme Verringerung des Atemantriebs.Die Symptome gleichen weitgehend denen der akuten Morphinvergiftung mit extremer Schläfrigkeit bis hin zur Bewusstlosigkeit. Gleichzeitig treten in der Regel enge Pupillen, Erbrechen, Kopfschmerzen sowie Harn- und Stuhlverhalten auf. Unterversorgung mit Sauerstoff (Zyanose, Hypoxie), kalte Haut, herabgesetzte Muskelspannung und fehlende Reflexe kommen vor, mitunter auch Verlangsamung der Herzfrequenz und Blutdruckabfall... in seltenen Fällen auch Krämpfe.

Desweiteren hat Codein auch ein sehr hohes Abhängigkeitspotenzial, da es ja zu den Opiaten gehört.

Am besten die Finger davon lassen!!!

LG

Karsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung