Frage von NMirR, 59

Ist LAN auf TAE genormt?

Die Telefon/Netzwerkleitungen im Haus haben einen 8 poligen LAN Eingang und in den Zimmern einen 6 poligen TAE Ausgang. Da LAN 4 Pole braucht, würde die Verbindung ausreichen. Jetzt ist meine Frage, ob die Verbindung der LAN Pole zu den TAE Polen genormt ist, das heißt, ob ich jeden beliebigen Adapter zur Rückumwandlung zum LAN Anschluss in den Zimmern benutzen kann und ob die 2 Pole, welche verloren gehen, Pole sein könnten, die das LAN Kabel braucht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kindgottes92, 32

Das sind wahrscheinlich dann auch nur Telefonkabel in der Wand und keine Netzwerkkabel. Das funktioniert nicht, weil die Kabel nicht für digitale Signale gemacht sind.

Kommentar von NMirR ,

wo ist denn da das Problem? digital ist doch nur ein und aus

Kommentar von Gummileder ,

Die Folge von "Digital" und hohen Übertragungsraten ist, dass auch die Übertragungsbandbreite hoch ist, das kommt dann nicht mehr durch so ein einfaches Telefonkabel durch. Einfach mal ausprobieren, ob es vielleicht doch funktioniert. Wäre mir zu viel Gefrickel und vermutlich auch nicht zuverlässig.

Kommentar von kindgottes92 ,

Klar, Morsezeichen gehen über Klingeldrähte. Aber bei hohen Übertragungsraten kommt noch die Frequenz dazu, mit der übertragen wird und die liegt im Mega- bis Gigaherz Bereich. Um so höher die Frequenz, um so höher sind auch die Anforderungen an das Kabel. Zumal bei analogen Telefonsignalen eine signaldämpfung nur zu schlechterer Qualität führt. Bei digitalen Signalen führt ein undeutlicher Empfang dazu, dass gar nichts mehr geht.

Kommentar von NMirR ,

hm naja vielleicht ist die Leitung ja doch darauf ausgelegt, ist nämlich ein sehr neues Haus und an anderer Stelle funktioniert es schon

Kommentar von kindgottes92 ,

Ja, aber wenn man in einem neuen Haus Ethernet-Kabel verlegt, macht man auch RJ-45-Buchsen dran und kein TAE.

Kannst ja mal eine TAE aufschrauben und dir das Kabel anschauen dahinter. Ich tippe auf ein Telefonkabel, also 4*rot, 4*grün und evtl 4* grau.

Kommentar von NMirR ,

ich habs mal aufgeschraubt und es gibt 8 Kabel, die immer paarweise zusammen in einer Folie liegen, ein Kabel ist bei jedem paar weiß und das andere ist blau, braun, orange oder grün. an die tae Buchse war nur blau und weiß in 1 und 2 angeschlossen.

Kommentar von kindgottes92 ,

Dann scheint das tatsächlich ein Netzwerkkabel zu sein. Aber warum setzt du nicht einfach normale Netzwerkdosen drauf? Der Umweg über die TAE ist Blödsinn, zumal ja nicht mal alles kontaktiert ist.

Kommentar von NMirR ,

naja, das wusste ich vorher ja nicht. Damit entfällt natürlich die Frage.

Antwort
von Odenwald69, 36

nein , TAE hat nichts mit Lan zu tun.  Simpler und einfach ist es hier auf Powerlan umzusteigen  (sehr gut ist Devolo oder AVM Powerlan) Adapter in die Steckdose (minium 2) fertig.

Kommentar von onetop0 ,

D-Lan ist in der Tat die effektivste Lösung. Nur sollte man hier nicht sparen und Qualität kaufen.

Expertenantwort
von FaronWeissAlles, Community-Experte für Computer, 29

TAE ist der Telefonanschluss, RJ-45 ist Computernetzwerk, das sind 2 völlig verschiedene Dinge. Ich vermute mal du willst die Telefondose nutzen um kein LAN-Kabel verlegen zu müssen. Da wirst du aber kein Glück haben.

Verwende in dem Fall lieber einen PowerLAN-Adapter, damit erreichst du das was du willst.

PS: Gigabit-LAN benötigt durchaus 8 Adern. 4 Adern benötigt FastEthernet (100MBit/s), der Vorgängerstandard.

Kommentar von NMirR ,

naja Fast Ethernet würde mir ja reichen. was spricht dagegen wenn alle Verbindungen da sind?

Kommentar von FaronWeissAlles ,

Nichts. FastEthernet reicht ja für eine Internetverbindung völlig aus in einem Land indem 32MBit/s für Highspeed-Internet gehalten wird.

Kommentar von Zork2015 ,

Beim PowerLan gilt aber zu beachten, dass dies nur in einem geschlossenen Stromkreis funktioniert.

Kommentar von NMirR ,

haha naja 50 sind es bei mir schon und die werden mit Powerline leider nicht erreicht.

Kommentar von NMirR ,

bei fast Ethernet gibt es ja zwei mögliche Pinbelegungen. merken die Geräte selber, welche funktioniert?

Kommentar von NMirR ,

hat sich erledigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community