Frage von Bellys, 51

Ist Kunststoff ein Gemege oder eine Verbindung?

Expertenantwort
von botanicus, Community-Experte für Chemie, 35

Obwohl die Polymere nicht exakt gleich lang sind, gelten sie als Reinstoffe. Allerdings gibt es Kunststoffe mit Weichmachern oder Mischkunststoffe, das sind dann Gemische.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Gibt es nicht auch Heteropolymere? Das wären dann wohl deine Mischkunststoffe.

Nicht nur künstlich, sondern auch natürlich?

Nenn mir die Formel für Lignin, dann zieht ich mich für ein paar Tage zurück, mit meinem Berater, Konfusius.

Der Begriff des Stoffes hat seine Grenzen, wie traurig, dass die Schule anscheinend nur Zahlen vermittelt, kein Verständnis.

Ich weiß ja auch, dass es dich am allerwenigsten (be)trifft. Und dass du sehr viel dagegen tust. Und auch dafür.

So spült halt das Leben. Manchmal ist der Kommentar schon fertig, bevor ich den Namen gelesen habe. Das geht razz-fazz.

Kommentar von botanicus ,

Heteropolymere sind ja auch einheitliche Stoffe, die aber aus unterschiedlichen Monomeren zusammengesetzt sind. Das fällt alles aus einer einheitlichen Kategorisierung heraus. Ja, der Stoffbegriff hat Grenzen – aber die Schule muss biszu einem gewissen Grad vereinfachen, damit das Wesentliche verstanden wird. Dann erst kann und wird man den Blick für die Ausnahmen schärfen.

Antwort
von ThomasJNewton, 20

Kunststoff ist nur ein Sammelbegriff, wie Metall, Fluse, Staub, Farbe oder Dreck.

Antwort
von Seefuchs, 14

Gemege da ein Kunststoff immer mit Additiven und Zusätzen ausgerüstet wurde.

Während ein Polymere eher eine Verbindung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community