Ist Krebs erbbar wenn es schon oft in der Familie vorkam?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Krebs direkt ist nicht erblich, aber die Neigung zu Krebs sehr wohl. Es gibt Familien, wo viele Menschen Krebs bekommen, das liegt (wahrscheinlich) daran, dass ihr Körper nicht so gut in der Lage ist, die ständig entstehenden Krebszellen (die bei uns allen auftreten) wirksam zu bekämpfen.

Du kannst nur sehen, dass du alles dir Mögliche tust, um Krebs zu vermeiden: Nicht rauchen, niemals auf die Sonnenbank, täglicher Lichtschutz, einigermaßen vernünftige Ernährung, normales Körpergewicht halten, wenig Alkohol, Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (als Mädchen unter 18) und Hepatitis B.

Ansonsten regelmäßig alle Vorsorge-Untersuchungen wahrnehmen.

Zum Weiterlesen: https://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Krebs ist leider vererbbar. Jemand aus meiner Familie hatte ihn auch. Dann ist es immer besser vorsorglich einen Check machen zu lassen und deinen Risikotyp festzustellen. Meistens gibt das ein gutes Gefühl und eine klarere Sichtweise. Zudem erfährt man was man präventiv tun kann. Denn Krebs kann jeden treffen, auch wenn keine erbliche Vorbelastung vorliegt. Hoffe ich konnte dir gut helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Aber.das heisst trotzdem nicht, dass du das auch bekommen musst. Steigere dich da nicht hinein und geniesse das Leben. Mach aber trotzdem regelmässig Vorsorgeuntersuchungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung