Ist Kokain gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Abend,

Kokain zeigt sowohl eine starke, stimulierende Wirkung auf die Psyche wie auch eine Wirkung auf den Blutkreislauf, indem es die Blutgefässe verengt und dadurch einen lokal betäubenden Effekt hat. Die stimulierende Wirkung des Kokains hängt direkt mit der Beeinflussung der Neurotransmitter im Gehirn zusammen. Die Nervenzellen, die Dopamin, Noradrenalin und Serotonin enthalten, werden verstärkt aktiviert. 

Der Körper wird insgesamt auf eine höhere Leistungsfähigkeit eingestellt. Allerdings wird ihm keine Energie durch das Kokain zugeführt, vielmehr werden seine Kraftreserven verbraucht. Daher sind meist auch unangenehme Wirkungen und Folgeerscheinungen mit dem Konsum verbunden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

KaterKarlo2016

Quelle:http://www.lagaya.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheBlackEyedOne
02.06.2016, 20:50

Super Antwort! Daumen hoch!

0
Kommentar von TheBlackEyedOne
02.06.2016, 20:56

Was ich noch ergänzen würde:

Kokain macht nicht physisch, sondern "nur" stark psychisch abhängig, eben durch die stimulierende Wirkung. Es gibt natürlich Wege, Safer Use zu betreiben und eine Abhängigkeit zu vermeiden. Allerdings geht das nur mit viel Information, Disziplin und Reife. Dem Fragesteller würde ich davon abraten, es zu versuchen, vor allem weil die 99 im Namen vermutlich für das Geburtsjahr steht und die Art der Fragestellung schon auch ein grobes Alter vermuten lässt. Drogen können insbesondere in der Entwicklung nachhaltig sehr schädlich sein. Außerdem ist es in dem Alter unwahrscheinlich, dass verantwortungsvoller Konsum die Regel ist bzw. bleibt.

1

Wenn du wüsstest, was da alles drin ist, dann wüsstest du auch, wie gefährlich es sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eine klare antwot willst dann frage diese

http://www.dhs.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?