Frage von Apfistfrtress, 52

Ist Koffein bei einer euphorischen Dosis schädlicher als Kokain oder Speed?

Koffein kann ja ab einer bestimmten Dosis ein euphorisches Gefühl verursachen (Ich hatte das bevor ich wusste, dass das passieren kann, also nix da Placebo, das setzt ja voraus, dass ich mir das einrede bzw, denke, dass das passiert) Ist das schädlicher als Kokain oder Speed in der üblichen Dosis? Die Frage ist btw. damit ich weiß, ob ich mir Sorgen machen sollte, da ich mal so viel Koffein in mir hatte oder ob das immer noch weniger schädlich als andere Drogen dieser Art ist.

Antwort
von thxii, 39

Definitiv unschädlicher, achte aber darauf das du die empfohlene Tagesdosis nicht überschreitest. Ca 300mg. Ab 1000mg/T spricht man von Koffeinismus.

Kommentar von thxiinkompetent ,

Du bist definitiv so übertrieben schlecht informiert, dass es weh tut.

Kokain ist an sich verträglicher für den menschlichen Körper als Koffein und kann im Gegensatz dazu keine körperliche Abhängigkeit hervorrufen. Das gilt natürlich nur wenn es sinnvoll verwendet wird.

Da Kokain aber viel mehr Spaß macht, macht es auch dementsprechend viel schneller abhängig. Und nur die durch die Abhängigkeit resultierende ansteigende Konsumfrequenz macht es in vielen Fällen gefährlich, was bei Koffein einfach weniger leicht passiert.

Der Konsum kann schädlich sein und nicht die Droge, krieg das endlich in deinen ignoranten Schädel. Nur weil du oder jemand in deiner Umgebung keine Selbstbeherrschung hat musst du doch nicht einen auf Mortler machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten