Frage von justinvonaachen, 51

ISt körperliche Gewalt auf verbal Beleidigungen/Mobbing okay?

Ist es okay? Also sagen wir mal ihr 14-16 wart mal 1 Jahr im Heim und euer Bruder 9 zieht euch damit auf bis aufs Blut würdet ihr dann zu hauen?ich mein man kann sich nicht alles gefallen lassen ich würde es als eine erziehungs Methode ansehen.

Antwort
von Rockige, 6

Ein Kind das ein anderes Kind schlägt (oder sonstwie körperlich angreift) nach einer Verbalattacke... und das dann als "Erziehungsmethode" begründet? Nein, das wäre nicht in Ordnung oder gerechtfertigt oder angebracht. Es wäre nicht mal eine Erziehungsmethode.

Obwohl, doch - eines lernt das andere Kind dadurch: Wenn dir nicht passt was jemand anderes sagt oder macht - dann wende körperliche Gewalt an um dich (vielleicht) durchzusetzen. Ohne über die Konsequenzen vorher schon nachzudenken. Tolle Sache die man dem anderen Kind damit beibringt. Echt ganz großes Kino!

Mal im Ernst, Erziehung sollte man Pädagogen oder den Erziehungsberechtigten überlassen. Aber als "älterer Bruder dem jüngeren Bruder gegenüber" besser nicht.

Antwort
von implying, 28

nö...

einfach gehen, tür zu und gut. grade wenn man soviel älter ist als die gegenseite, sollte man mit vernunft auftrumpfen. man kann ihn ja anders abstrafen. bei nächster gelegenheit hilfe verweigern, oder über die eltern vll taschengeld sperre oder ähnliches.

Kommentar von justinvonaachen ,

Ich weiss nicht in du kleine Brüder hast, aber das ist wie mit Hunden, du hast genau 5 Sekunden Zeit um sie zu loben, oder halt anders rum.

Kommentar von justinvonaachen ,

ob du*

Antwort
von CarmenLeyla, 36

Nein ich würde ihn nicht hauen. Man könnte ja mit seinen Eltern reden und die sollen mit ihm reden. Ich würde ihm auch selbst sagen wie es sich anfühlt wenn er das macht. Man kann doch gar nichts dafür und es ist auch nicht schlimm. 

Kommt aber auch immer auf die Situation an. Aber Gewalt macht es schlimmer. Man ist dadurch doch genauso dumm.

Antwort
von sweetie74, 14

Ignorieren! Einfach nur ignorieren!Der Klügere gibt nach.Der hört dann hoffentlich von alleine auf.Ich würde eure Eltern auf diese Situation hinweisen damit sie wissen,dass du provoziert wirst und sie merken,dass du nur deine Ruhe willst.SIE sind für erzieherische Maßnahmen zuständig. Also sollen sie in die Gänge kommen.Is doch so,oder?

Antwort
von skyberlin, 15

Körperliche Gewalt KANN Körperverletzung sein, auch als Jugendlicher. Also lass es sein! Sonst mußt Du Sozialstunden absolvieren. Willst Du das?

Antwort
von Pyrut, 15

xD natürlich nicht wenn er 9 ist dann würde ich das gar nicht ernst nehmen können denn er weiss ja gar nicht was du durchmachen musstest.

Antwort
von Virginia47, 2

Gewalt ist nie eine Lösung.

Was ist so schlimm daran, dass dein Bruder dich damit aufzieht, dass du im Heim warst? Du weißt doch selber, dass er dich nur provozieren will. Und du tappst darauf auch noch voll ein. Und er hat erreicht, was er wollte.

Diese Genugtuung würde ich ihm nicht geben.

Meine Schwester hat mich auch immer genervt. Sie hat mich ständig provoziert. Und ich bin wie du jedes Mal voll darauf reingefallen. Da habe ich mich aber mehr über mich selber geärgert, dass ich mich von ihr provozieren ließ.

Im Laufe der Jahre wurde ich ruhiger. Und nun kann sie mir nichts mehr anhaben.

Antwort
von Menuett, 2

Nein, es ist eine Straftat Kinder zu schlagen.

Diese Erziehungsmethode ist in Deutschland strikt verboten.

Mit 14-16 wird man ja so einen Floh aushalten können.

Antwort
von biggie55, 17

Gewalt ist keine Lösung.

Du warst schon einmal im Heim, ich nehme an, du möchtest nicht nochmal dorthin?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community