Frage von talilacool, 78

Ist Chlor schlecht für die Haare?

Hallo:) ich schwimme im verein jeden mittwoch und wasche mir halt jeden zweiten tag die haare, ich möchte aber mal versuche sie mir jeden dritten tag zu waschen, und heute hatte ich morgens solche fettigen haare, dass ich sie mir morgens gewaschen habe, und dann nach dem schwimmen nicht mehr, meine badekappe hat meine haare zwar bisschen geschützt, aber die sind trotzdem nass, ich hab sie mir jetzt nicht nochmal mit shampoo gewaschen, weil ich gehört habe, je mehr man sie wäscht, desto schneller werden die dreckig, aber jetzt ist dieses schwimmbadwasser in meinen haaren, ist das schädlich?

Antwort
von Annkaxoxo, 46

Ja, Chlor ist schlecht für die Haare. Und zu oft waschen ebenfalls. Vom waschen werden deine Haar enicht schneller dreckig. Es trocknet deine Haare und Kopfhaut aus, was die Talgproduktion an der Kopfhaut anregt. Dadurch bekommst du fettiges Haar. Setz dir halt eine Mütze auf, wenn Sie fettig sind und du eh schwimmen gehst :-)

Antwort
von beabeardedlady, 42

Um deine Frage zu beantworten: Ja macht es, ist aber nicht all zu schlimm.
Ich würde dir empfehlen deine Haare nicht immer mit Shampoo nach zu waschen. Je öfter du sie wäscht, desto mehr Fett wird produziert. Und nicht andauernd mit warmen Wasser. Kaltes Wasser ist besser für die Haare als ganz warmes bis heißes.

Antwort
von MaggieSimpson91, 34

"Kloa" (ich kann nicht mehr😹) ist schlecht für die Haare.

Antwort
von Zumverzweifeln, 41

Besser du wäscht dir die Haare nach jedem Schwimmbadbesuch! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten