Frage von EmoCandy, 68

Ist Klavier lernen jetzt zu spät?

Also ich habe mit 4-6 Flüge gespielt und von 8-10 ungefähr Klavier.
Klavier hat mir aber nie Spaß gemacht, da ich das Klischee einer russischen Lehrerin hatte und das ziemlich gruselig auf Dauer war. Ich wollte das damals eh nicht unbedingt sondern immer Schlagzeug, aufgrund meiner empfindlichen Ohren wollten meine Eltern das nicht.
Ich habe außerdem wirklich alles vergessen, was Noten angeht, jedoch auch 11 Jahre Ballett getanzt, wodurch ich ein ganz gutes Musikgefühl habe denke ich. Ist es mit 16 zu spät alles noch mal neu zu lernen?

Antwort
von julili10, 6

Es ist nie zu spät ! Ich habe mit sechzehn angefangen Violine zu spielen, und  - nicht anders als bei einem Klavier - wenn du übst, kannst du das auf jeden Fall lernen.

Vermutlich wirst du kein Profi werden und damit Geld verdienen können, doch das wichtigste ist doch, dass es dir Spaß macht !

Ich habe von einem Mann an meiner Musikschule gehört, der erst mit vierzig angefangen hat zu spielen. Wie du siehst, ist es nicht zu spät für dich.

Viel Spaß beim Spielen!                                                                                   

Antwort
von ShaDreamDragon, 32

Ich habe auch mit 16 angefangen, Orgel zu lernen. Und mein Lehrer meinte zu mir, dass es nie dafür zu spät ist! Einer unserer Organisten hat es sich zum Teil sogar selber beigebracht, von daher gilt: Nur Mut! Man ist nie zu alt für etwas!

Antwort
von Saney2803, 41

Natürlich nicht! Du brauchst nur viel Zeit und Geduld. Instrumente kannst du immer lernen wann und solange du willst. 

Antwort
von MCFritty, 27

Mein Vater begann mit Mitte 40 mit dem Gitarre spielen, da schaffst du es bestimmt auch noch ein Instrument zu lernen ;) 

Antwort
von Canteya, 31

Es ist nie zu spaet fuer sowas.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community