Frage von mikemorik, 46

Ist Kiffen im Joint ohne Tabak schlecht für die Heilung eines Knochens der nicht gut durchblutet ist (Kahnbein)?

Hatte einen Kahnbeinbruch und eine Op. Habe gelesen im Internet dass das Cannabidiol gut für die Knochenheilung ist und sie kräftiger sogar macht aber auch das allgemein rauchen (vermutlich mit Tabak) schlecht für die Durchblutung ist und somit auch die Heilung. Also glaubt ihr Kiffen wird schlecht für die Durchblutung meines Kahnbeins sein?

Antwort
von Grade777, 23

Allgemein ist cannabis mt Tabak sehr schlecht für die Lunge und Durchblutung ! An deiner stelle würde ich es ohne tabak konsumieren da du ja wie du bereits geschrieben hast ( Durchblutung). Tabak ist sehr schlecht für das Blut Ansich! Also einfach Pur rauchen. Lg

Antwort
von WastedYout, 20

Also ohne Tabak im Vaporizer oder mit Aktivkohlefilter soll es sogar ziemlich gut helfen habe ich mal gelesen

Antwort
von netcx, 27

Glaube nicht, dass THC gut für Knochenheilung ist. Natürlich ist Rauchen nie gut für die Durchblutung. Es könnte unter Umständen vielleicht sogar schmerzempfindlicher machen. Die Heilung eines Bruchs kann man durch sowas jedenfalls nicht beschleunigen, das wichtige ist immer, es möglichst lange ruhig zu halten.

Kommentar von mikemorik ,

thc ist auch nicht gut für die Knochenheilung ich rede von dem Cannabidiol. Da merkt man wieviel Ahnung du hast.

Kommentar von netcx ,

Ich weiß was CBD ist. Nein es begünstigt den Heilungsprozess nicht.

Antwort
von aXXLJ, 13

Drei Tage - drei gleiche Fragen.

Man macht aber nicht, was einzelne Antwortgeber für richtig oder falsch erachten, sondern man entscheidet selbst und nimmt dadurch eventuelle Vorteile - gezwungenermaßen aber auch mögliche Nachteile in Kauf.

Entscheidungen solcher Art alleine zu treffen, nenn man "erwachsenes, selbstverantwortliches Handeln."

Solltest Du (noch) nicht selbstverantwortlich handeln können, würde ich generell vom Cannabiskonsum abraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community