Frage von Schokomausiii01, 148

Ist Kiffen gefährlich °-°?

Hallo Leute! Wenn man einmal ausprobiert, zu kiffen und es wirklich nur bei einem Mal bleibt (heißt nicht, dass ich es machen will oder gemacht hab :D), ist das dann schon gefährlich für den Körper, oder ist das nicht so schlimm?

LG von der Schokomaus <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dea2010, 26

Es kann eventuell zum Horrortrip kommen, auch beim Erstkonsum. Lässt sich nicht vorhersagen, wie DU auf die Droge reagierst.

Generell sag ich immer Finger weg davon.... braucht man nicht wirklich probiert haben zum Mitreden.

Alkohol benutze ich als das was es sein sollte: Ein Genußmittel. Ein GUTER Wein zu einem besonderen Essen ja, aber endlos Bier in sich reinkippen weil Volksfest/Publicviewing tec ist...nee, muss ich nicht haben. Ich brauch auch nicht "vorglühen" für irgendwelche Anlässe...ich komme auch ohne Alk in Stimmung.

Tabak dito...mich hat das Mitrauchen schon gestört und da wollte ich es gar nicht erst probieren.

Und ganz ehrlich....ich habe dadurch nix versäumt.

Mein Standardspruch ist: "ich rauch nicht, ich sauf nicht ich kiffe nicht... und wenn ich Kopfschmerzen hab gehe ich zum Klempner und lasse meinen Heiligenschein weiten, weil der dann drückt...."

Das gibt nen satten Lacher und die Leute lassen mich dann in Ruhe und akzeptieren, dass ich alkfrei trinke, NICHT rauche und auch sonst nicht "mal eben probieren" mag.

Letztendlich musst DU wissen, ob du diese Erfahrung wirklich brauchst für dein Leben.

Antwort
von MikeKeller, 71

Im Großen und Ganzen kann man davon ausgehen, dass Alkohol auf Dauer dem Körper einen größeren Schaden zufügt. Nichtsdestotrotz ist dad in Cannabis enthaltene Thc eine psychoaktive Substanz und sollte nicht unterschätzt werden. Es gibt Menschen, bei denen bereits der einmalige Konsum schwere Psychosen auslösen kann!

Antwort
von MaraleinBenny, 59

Ich würde sagen, es kommt auch auf dein Alter an. Gerade im jugendlichen Alter wächst die Neugierde auf Dinge, die nicht legal sind. Jedoch ist es grade in dem Alter nicht zu empfehlen, da dein Körper noch im Wachstum ist und sich stetig verändert. trotzdem bin ich mir sicher, dass wegen 1x keine gesundheitlichen Schäden auftauchen. Es sollte jedoch h nicht zur Gewohnheit werden!

Antwort
von Musicgurl, 48

Also ich selbst habe so etwas noch nicht gemacht - aber mein bester Freund... Bei ihm war es so, dass das 1. Mal nicht schlimm war, hat ihm sogar Spaß gemacht, dann hat er aber aufgehört.

Sein Kumpel widerum kifft seit 5 Monaten und er ist abhängig geworden.. Also ich würde es wirklich nur 1 MAL ausprobieren, damit ich weiß, we das ist. Dann würde ich das nie wieder machen, weil sowas kann soooo viel kaputt machen :/

Kommentar von lucadavinci ,

Was kann es kaputt machen

Kommentar von Musicgurl ,

Naja halt alles, was dir wichtig ist...

Zum Beispiel kann es sein, dass dir durchs Kiffen alles gleichgültig wird... Sowas wie Schule, Studium, Freunde etc.

Diese Einstellung hilft einem ja auch nicht weiter.

Antwort
von XxAlinaxX06, 64

wenn es wirklich bei einem mal bleibt,bleiben keine gesundheitlichen schäden zurück:)

Antwort
von seife23, 31

Naja, die Frage ist schwer zu beantworten. Wenn man die physische Gesundheit beachtet, gibt es bei einem einmaligen Versuch keine nennenswerten Risiken (außer du bist Krank...hast z.B. Asthma). Trotzdem kann sowas an der Psyche kratzen. Besonders dann, wenn man zu hoch dosiert oder safer-use außer Acht lässt. 

Wenn du das vorhast, solltest du die Begriffe Set&Setting im Zusammenhang mit Cannabis googlen.

Antwort
von HantelbankXL, 37

Der Gesetzgeber hat sich schon was dabei gedacht, warum er dieses böse Rauschgift, das natürlich viel gefährlicher ist als Alkohol, verbietet. Jedes Organ des Körpers wird schwer beschädigt, es sterben tausende Menschen im Jahr daran und trotzdem wird dieses Teufelszeug gerne genommen. Wir können froh sein, dass Vater Staat uns davor schützt.

IRONIE OFF

Antwort
von BigQually, 78

Für den Körper nicht, aber du kannst dich sehr schlecht fühlen weil du dich nicht auf der Wirkung fallen lassen kannst. Fang einfach bei wenig an und nimm dann immer ein bisschen mehr statt gleich den ganzen Joint auf einmal zu rauchen.

Antwort
von proteinmars, 67

ja! alle sagen zwar immer, dass es gar nicht so schlimm ist, doch ich kenne einige Personen, die sich dadurch völlig verändert haben. das heisst alles wurde für sie gleichgültig, schule und Arbeit wurde völlig vernachlässigt. sie wurden antriebslos. ist einfach fakt...

Kommentar von seife23 ,

Ja die Leute kenne ich auch beim Alk nur die sind im Gegensatz zu den Kiffern bereits tot. ^^

Mal im Ernst, dass kann man nicht pauschalisieren. Risiken gibt es bei allen Drogen...

Kommentar von proteinmars ,

Versteh mich nicht falsch, ich habe absolut nichts gegen Cannabis. Wäre womöglich ja sogar für eine Legalisierung... Klar Alkohol ist auch nicht gut, tote Freunde davon habe ich jedoch nicht ;)

Antwort
von KIllstealer, 14

Nee 1 mal ist sicherlich nicht schädlich, Körperliche Schäden treten sowieso nicht auf ausser die Belastung für die Lunge wegen dem Rauch

Antwort
von chrisi565, 33

Ich will nicht sagen nein weil sonst sagt wieder irgendjemand doch.

Aber es wird dem Körper warscheinlich ziemlich egal sein. Das selbe wäre dann auch mit Alkohol.

Kommentar von lucadavinci ,

Null informiert.

Antwort
von Ifosil, 50

Ich kenne einige Kumpels, die zocken auf Konsole und kiffen wie verrückt. Die sind nach und nach immer schlechter in den Spielen geworden. Die Veränderung ist scheinbar schleichend und zieht sich über Jahre. 

Antwort
von GanjaIsTheCure, 29

Einmal ist keinmal ^~^

Antwort
von Ovonir, 47

Macht halt ned soviel kaputt wie wenn dus Jahrelang machst wa?

Antwort
von emmapanda, 35

das macht nie was 

Antwort
von KuleMcGarret, 30

Nein,aber die Suchtgefahr ist sehr groß.

Kommentar von lucadavinci ,

Bitte was?

Kommentar von KuleMcGarret ,

Es ist nicht gefährlich wenn man einmal raucht,aber auch von einer Zigarette kann man süchtig werden sodass man anschließend mehr raucht.Und wie wir alle wissen,ist das dann gefährlich.

Antwort
von SuperAcedrink, 31

Auf Dauer ist alles schädlich.

Antwort
von Coreteck, 20

Hallo , nein kiffen ist nicht gefährlich. Es ist nur nicht so gut für das Gehirn. In jungen Jahren empfehle ich es nicht. Mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten