Frage von kommstdumitihr, 37

Ist Kerastase Haarpflege zu empfehlen?

Steht oben

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 25

Es kommt darauf an, was Du von den Produkten erwartest, wie Dein Haar generell ist (Beschaffenheit, Zustand, etc.).  Ein KERASTASE Shampoo, bzw. Haarbad, kann auch nur reinigen und Dir über Silikone, Silikon-Ersatzstoffe, etc. das Gefühl geben, es hätte eine pflegende Wirkung auf die Haare.  Die Pflegeprodukte basieren ebenso auf Chemie wie die der Haarkuren/Haarmasken aus Supermärkten und Drogerien.

Selbstverständlich verwendet L'Oreal für die KERASTASE Produkte schon etwas hochwertigere Inhaltsstoffe und evtl. sogar wasserlösliche Silikone  . . .  es soll aber auch schon welche geben, die Polyquaternium beinhalten und das ist übler als die meisten billigen Silikone in Supermarkt-/Drogerie-Produkten.    Schau Dich einfach mal z.B. auf www.codechekc.info um, mach Dich über die Inhaltsstoffe schlau und entscheide dann, ob Du die Produkte ausprobieren willst.

Was immer Dir nun andere User hier von Zufriedenheit (oder auch Unzufriedenheit) mit den Produkten erzählen, denke immer daran, dass nicht alle Menschen mit gleichen Produkte auch gleich zufrieden sein können.  Wie zufrieden Du selbst mit einem Produkt bist, kannst Du nur selbst herausfinden.

Ansonsten müsstest Du erst einmal von jedem(r) den Haartyp, die genaue Haarbeschaffenheit, die Haarstruktur, den jeweiligen Haarzustand und noch weitere Details wissen  . . . denn nur diejenigen, die exakt gleiches Haar und die gleiche Kopfhaut haben wie Du, wären für Dich als ungefähr annähernder "Maßstab" relevant.

Übrigens hat die Basis wirklich sinnvoller und nachhaltiger Haarpflege weder vordegründig mit Shampoos, noch mit sonstigen chemsichen Haarprodukten zu tun. Reichlich Infos dazu findest Du z.B. in meinen bisherigen Antworten zum Thema Spliss, denn die meisten dort beschriebenen Maßnahmen und "Umgangsformen" mit Haaren sind de facto allgemeingültig. ;-)


Antwort
von MissVanilla16, 20

Egal was ich ausprobiert habe, alles wundervoll, aber teuer

Kommentar von Andreas Schubert ,

Die lieben Fachkollegen/innen "vergessen" ja auch immer schön, darauf hinzuweisen, dass man gerade hochkonzentrierte Salon-Shampoos mindestens 1:7 wenn nicht sogar 1:10 mit Wasser verdünnt anwenden kann und somit auch aus jedem Kerastase Haarbad effektiv ein (auf 250 ml kalkuliert) 1,80 bis 2,80 EUR Shampoo machen kann.

Deshalb denken auch so viele Menschen, ordentliche Produkte wären viel teurer als der ganze Supermarkt-/Drigerie-Müll, der so häufig und penetrant beworben wird.

Eine Auftrageflasche kaufen, das Shampoo darin mit Wasser verdünnen und dann bei der Wäsche direkt daraus auf dem Kopf auftragen und wie gewohnt einmassieren.   Möglichst wenig auf Vorrat anmischen, denn Wasser enthält Keime, die sich vermehren, wenn das Wasser steht.  Ausgenommen, man kocht Wasser erst einmal ab, lässt es auskühlen und mischt dann auf Vorrat vor.

Mit Wasser verdünntes Shampoo lässt sich auch schon bei trockenem Haar scheitelweise den Ansätzen entlang auftragen (dann evtl. noch mit etwas Wasser nachemulgieren)  .... das nennt sich Haaransatzwäsche und erspart dem Haar auf Dauer auch noch zusätzlich hektoliterweise austrocknendes Wasser, weil der erste Spülgang entfällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten