Frage von RaraBlack, 40

Ist jmd gut in Latein und kann mir helfen?

  1. Virtutes Romanae tum magnam vim habebant, cum res publica in periculo erat.
  2. Periculo imminente illae virtutes admirabiles erant.
  3. Romanis rem publicam fortiter defendentibus hostes fugabantur.
  4. Hostibus fugatis Romani viros fortes laudabant.
Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 14
  1. Die römischen Tugenden hatten dann große Kraft, als der Staat in Gefahr war. (Satzgefüge mit temporalem Nebensatz)

Während die Gefahr drohte, waren jene Tugenden bewundernswert.
(Abl. abs. gleichzeitig)

Da die Römer den Staat tapfer verteidigten, wurden die Feinde in die Flucht geschlagen. (Abl. abs. gleichzeitig)

Nachdem die Feinde verjagt worden waren, lobten die Römer die tapferen Männer. (abl. abs. vorzeitig)

---

Die Sache mit der Nummerierung hat nicht geklappt. Aber bis 4 kann man ja noch zählen.

Kommentar von Volens ,

Ich habe es nochmal durchübersetzt, weil an anderer Stelle Aktiv und Passiv durcheinandergebracht wurden.

Antwort
von eni70, 15

3.Weil die Römer ihren Staat tapfer verteidigten, wurden die Feinde verjagt.

Antwort
von eni70, 12

4.

Als die Feinde in die Flucht
geschlagen worden waren, lobten die Römer die tapferen Männer.

Bisschen was musst selber tun ;-)

Kommentar von RaraBlack ,

haha mach ich doch, knobel hier schon. Aber dankeschön😊

Kommentar von eni70 ,

.-)

Antwort
von elenano, 7

1. Die römischen Tapferkeiten/ Tugenden hatten eine so große Kraft, weil der Staat (res publica) in Gefahr war.

2. Als die Gefahr drohte, waren jene Tugenden bewundernswert.

3. Weil die Römer den Staat tapfer verteidigten, wurden die Feinde in die Flucht geschlagen.

4. Als die Feinde vertrieben worden waren, wurden die tapferen römischen Männer gelobt.

Antwort
von eni70, 10

2.Als Gefahr drohte, waren jene Tugenden bewundernswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community