Frage von Scviper, 89

Ist jemanden ununterbrochen anschauen eine Straftat?

Manche kamen zu mir und stellen mich zu Rede warum ich sie angestart habe, in öffentlichen Plätzen!

Antwort
von TraugottM, 51

Warum HAST du sie denn die ganze Zeit angestarrt?

Kommentar von Scviper ,

mit den blicken ausgezogen...

Antwort
von elenore, 22

Niemand mag jemand, der starrt. Ist aber auf keinen Fall eine Straftat......aber doch sehr unangenehm für den der permanent angestarrt wird!!

Antwort
von SiViHa72, 30

Nein, aber es ist aufdringlich und unhöflich, wenn Du es bewusst machst

Lass das mal sein.

Löcher in die Luft starren.. das ist was anderes.

Aber geh bitte davon aus,d ass man den Unterschied sehr gut erkennt.

Antwort
von meinerede, 47

Du provozierst wohl gerne? Solche Typen frag´ich immer, ob sie ´n Passbild von mir wollen! :))

Kommentar von Scviper ,

eingebildet! aber, zeig mal ein Bild von dir?

Kommentar von meinerede ,

Würd´ich schon machen, aber dreidimensional und spürbar!

Antwort
von Bambi201264, 41

Eine Straftat ist das nicht, aber es ist schon aufdringlich und unhöflich.

Im Extremfall könnte man Dich wohl wegen Belästigung anzeigen. Also wenn Du dann auch noch hinterherdackelst und weiter guckst, obwohl die Person weggeht.

Kommentar von pixeldef ,

anzeigen ja, aber wenn er nur schaut kann er einfach sagen er hat nicht geschaut und schluss ist mit dem prozess

Kommentar von Bambi201264 ,

Ich sagte doch, wenn er dann auch noch hinterherdackelt.

Antwort
von Juleyka, 58

Es ist halt unhöflich ... Ich würde versuchen, das nicht zu machen, wenn es den Leuten so unangenehm war, dass sie dich sogar darauf angesprochen haben. 

Mir passiert das leider auch manchmal wenn ich so in die Leere starre und träume, dass ich versehentlich Leute anschaue

Antwort
von Grautvornix, 53

Nein, höchstens eine Belässtigung, wenn überhaupt.

Antwort
von HenrikhMaurer, 52

Ne solange du die Person nicht belästigt xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten