Frage von Pahana, 75

Ist jemand schon gewalttätig veranlagt, wenn er jederzeit kampf - und verteidigungsbereit ist aber keine Auseinandersetzungen provoziert?

Antwort
von Enzylexikon, 6

Ich finde einen Zustand, in dem man ständig fürchtet sich gegen irgendetwas gewaltsam verteidigen zu müssen, jedenfalls übertrieben und nicht normal.

Sollte es Provokationen geben, dann ist das aus meiner Sicht kein Grund, deswegen aggressiv zu werden, oder gar Gewalt anzuwenden.

Die Provokation zu ignorieren, oder ein deeskalierendes Gespräch zu führen, ist aus meiner Sicht die weitaus bessere Reaktion.

Man sollte sich bei dem eigenen übersteigerten Bedürfnis nach Gewalt entweder selbst fragen, warum man so ein geringes Selbstwertgefühl hat, dass man meint, sofort zuschlagen zu müssen, oder weshalb man sich so schrecklich wichtig nimmt und provoziert fühlt.

Wenn man häufiger Ziel von Provokation und Belästigung wird, sollte man womöglich auch hinterfragen, welche Signale man aussendet, dass man von gewissen Menschen als "Opfer" oder "Provokateur" wahrgenommen fühlt.

Eine Beleidigung berechtigt gesetzlich nicht zur Notwehr und wäre auch völlig unangebracht, da sie keine Gefährdung darsellt.

Wer sich ständig und überall bedroht, oder angegriffen fühlt, sollte aus meiner Sicht eher an seine Persönlichkeit und charakterlichen Reife arbeiten.

Kommentar von Pahana ,

In deiner Antwort sind einige "sollten" enthalten. Das Wort "sollte" will bevormunden und manipulieren

Kommentar von Enzylexikon ,

Diese Antwort sollte der Versuch sein, dich zum Nachdenken über möglicherweise vorhandene Defizite anzuregen.

Meine Antwort sollte daher eher als konstruktiver Denkanstoß gesehen werden, anstatt mit linguistischen Spitzfindigkeiten wieder einen angeblichen "Angriff" zu konstruieren.

Aber natürlich fällt es meist leichter, sich Bedrohungsszenarien von außen zu konstruieren, anstatt sich mit inneren Konflikten auseinanderzusetzen.

Nochmal mein Tipp:

So wichtig bist du nicht, dass jeder meint dich angreifen zu wollen. Also fahr mal deine übersteuerten Aggressionen etwas zurück und suche dir dafür ggf. professionelle Hilfe.

Kommentar von Pahana ,

Du kannst auch schreiben: "Diese meine Antwort war nur der Versuch, dich zum Nachdenken.........." Versuch fehl geschlagen! Nichtsdestotrotz: Das Wörtchen "sollte" wirst du in kaum einen seriösen Text oder Vortrag finden

Kommentar von Enzylexikon ,

Ich lasse mir von jemandem, der offenbar Probleme mit seiner Impulskontrolle und Aggression hat, sicher  nicht sagen, wie ich meine Beiträge zu verfassen habe.

Wenn du dich dadurch genötigt, oder manipuliert fühlst, dann ist das dein Problem - und vielleicht noch ein Punkt darüber nachzudenken, weshalb du alles auf dich beziehst.

Dass der Versuch dich zum Nachdenken zu bewegen fehl geschlagen ist, sehe ich alleine schon an deinem Defensivverhalten, dass du hier an den Tag legst.

Ich bezweifele, dass du überhaupt für irgendeine Art Text zugänglich bist, der nicht dein Selbstbild unterstützt - egal wie akademisch er sein mag.

Aber ich werde dein mimosenhaftes Selbstbewusstsein nicht länger belasten, sondern diese Diskussion beenden - schließlich bin ich ja kein Unmensch - und kann dir abschließend nur erneut raten, dir professionelle Hilfe bei deinen Aggressionen zu holen.

Antwort
von kami1a, 15

Hallo! Nein - das ist ja eher deensiv. Alles Gute.

Kommentar von Pahana ,

Im WM Endspiel Frankreich gegen Italien hat wohl ein ital. Spieler den Weltfußballer Zidane beleidigt, worauf Zidane ihm mit der Stirn gegen die Brust donnerte, worauf der Italiener zu Boden ging. War Zidane gewalttätig?

Kommentar von Pahana ,

Und vor allem: Hat er o.k. gehandelt?

Antwort
von HeroDog, 39

Mit gewalttätig hat das nichts zu tun, man ist nur sehr wachsam. Aber nur solange man, wie du schon sagst, keine Auseinandersetzungen provoziert, sondern sich nur verteidigt.

Kommentar von Pahana ,

Und wenn man von Reden zwecks Beilegung nicht viel haelt und doch lieber zuschlägt?

Kommentar von HeroDog ,

Der Spruch "Gewalt ist keine Lösung" geht mir auch auf die Eier, nur leider stimmt es. Bitte nur dann 'zuschlagen', wenn du selbst körperlich angegriffen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten