Frage von ingritaUsermod Junior, 60

ist jemand ein schlechter arbeiter,wenn er meistens bei der arbeit länger braucht?

hey leute ich kenne da jemanden, der braucht bei der arbeit schon öfter länger.dh er wird später fertig ,als geplant.zb sagt er er ist um 13 uhr fertig und kommt dann später heim weil es doch länger gedauert hat. ist dieser jemand dann ein ehe nicht so guter arbeiter wenn es bei ihm mit der arbeit länger dauert???danke

Antwort
von Andretta, 26

Das ist weit verbreitet, dass die Dauer von Arbeiten unterschätzt wird. Das passiert auch immer wieder gerne den allerbesten Arbeitern.

Don't worry :-)

Antwort
von Kapodaster, 34

Wenn die Qualität seiner Arbeit nicht deutlich besser ist als bei den Kollegen, ist der Langsame schlechter: Er bringt in der selben Zeit weniger Leistung als andere.


Antwort
von sarahj, 9

Um welchen Beruf handelt es sich denn?

Bei mir gibt es oft Tage, da klappt gar nichts. Ständig klingelt das Telefon, oder Kollegen fragen und brauchen Hilfe. Da bleibt dann mein Zeug liegen, und ich brauche länger - oft bis in den Abend, wo dann langsam Ruhe im Büro einkehrt.

Antwort
von janfred1401, 5

Wenn er liebe Kollegen hat, denen das nichts ausmacht und wenn auch der Chef ihn mag, so wie er ist, vielleicht ist er ja nur etwas langsam, dafür aber ne Stimmungskanone; dann ist alles ok.

Aber heutzutage machen sich viele Kollegen Gedanken, dass sie für ihn mitarbeiten müssen, wenn er zu langsam ist.

Dann gibts mit der Zeit Zoff.

Antwort
von h3nnnn3, 30

oder er ist sehr gewissenhaft ... schnell fertig zu sein ist nicht immer von vorteil ;D

Antwort
von frankbiedermann, 33

Also wenn er dadurch gewissenhafter ist nicht. Wenn nicht, dann muss man mehr für ihn bezahlen, was wirtschaftlich Probleme bereiten kann.

Antwort
von andrit2003, 24

Nein garnicht....!

Lg !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten