Frage von Tobias081510, 120

ist jemand der Selbstmord begeht mutig?

Antwort
von pingu72, 27

In erster Linie sind sie verzweifelt. Aber ich finde sie auch sehr mutig, denn ich hätte nicht den Mumm mir selbst einen Strick um den Hals zu legen.... dazu gehört schon was!

Antwort
von FelinasDemons, 30

Eine ähnliche Frage gab's vor kurzem schon. Mein Statement :

Der Selbstmörder ist gleichzeitig feige und mutig. Er hat nicht den Mut, mit der Zeit zu kämpfen, aber er hat auch keine Angst vor der Ewigkeit.

~ Pierre Claude Victor Boiste

Antwort
von Cassy97, 22

Ich würde sagen, dass ein Mensch der Suizid begeht weder feige noch mutig ist, sondern einfach nur krank und das nicht im negativen Sinne gemeint. In jedem Menschen steckt der Wille zu leben, auch wenn es einem in manchen Momenten oder über längere Zeit so schlecht geht, dass man SO nicht mehr weiter leben will. Ich denke nicht, dass jemand der sich umbringt denkt "ach ich habe keine Lust mich meinen Problemen zu stellen" sondern nur will, dass das was er fühlt und denkt einfach aufhört. Die meisten die sagen Suizid ist feige, waren noch nie in so einer Situation in der man tatsächlich die Absicht hat sich umzubringen und nicht nur nach Aufmerksamkeit sucht und haben somit keine Ahnung.

Antwort
von kolmappierkolle, 73

Ist jemand, der von zu Hause auszieht, mutig?

Suizid zu begehen ist eine Entscheidung, die durch (negative) äußere oder innere Einflüsse gefasst wird. Das hat nichts mit "Mut" oder ähnlichem zutun.

Antwort
von derhandkuss, 43

Begeht jemand eine Straftat, will sich aber vor der Verantwortung drücken, wäre das sogar mehr als feige!

Kommentar von BellAnna89 ,

Müsste derjenige für die Straftat bis zum Tod im Knast sitzen, fände ich es in Ordnung. Oder wenn er die Todesstrafe bekäme. Denn dadurch spart er dem Staat viel Geld 😉

Antwort
von JTKirk2000, 32

Es kommt sehr darauf an, wieso dieser Selbstmord begangen wird. Bringt man sich zum Beispiel selbst um, nur weil man entweder keine Hoffnung mehr sieht, nicht mehr weiß, wie man mit Problemen umgehen soll oder dergleichen, dann ist Selbstmord nicht nur alles andere als mutig, sondern über die Maßen feige. Bringt man jedoch sein Leben in Gefahr um das von anderen zu schützen und stirbt man vielleicht selbst in Folge dieser Gefahr, dann wäre es mutig - eventuell trotzdem dumm oder leichtsinnig, aber mutig.

Kommentar von BellAnna89 ,

Zweiteres ist ein Unfall, nicht Suizid.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Das kommt wohl sehr auf die Situation an. Wenn man weiß, dass man sich in Lebensgefahr begibt, dann ist das nicht mehr wirklich ein Unfall.

Antwort
von beangato, 52

Mutig, weil man sich dazu entschließt. Und feige, weil man vor Problemen davonläuft statt sie zu klären.

Kommentar von Yandere ,

Man beendet die Probleme.

Antwort
von xxSakuya, 42

Nein, diese Menschen haben am meisten Angst.

Antwort
von Andrastor, 33

Eher verzweifelt

Antwort
von hairybear, 55

mutig ist man nur, wenn man sich für andere einsetzt.

Antwort
von Manioro, 55

Nein. Ich finde es mutig, sich dem Leben zu stellen. Selbstmord ist eine Flucht.

Antwort
von MAXLmustermann, 30

nein nicht wirklich.

wenn jemand selbstmord begeht, dann weil er nicht mehr leben will, nicht wiel er sich beweisen will!

Klar, es brauch Überwindung zu springen... aber man kann hinterher ja nicht mal damit angeben ;)

Kommentar von kolmappierkolle ,

Danke, das ist mit der einzige vernünftige Kommentar hier. Niemand nimmt sich das Leben, weil er "mutig" oder "feige" ist.

Kommentar von MAXLmustermann ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten