ist Jemand Asozial der Drogen nimmt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo!Natürlich nicht. Auch Zigaretten und Alkohol sind Drogen. Dann wäre Deutschland ein Land der Asozialen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder der Drogen nimmt ist asozial und nicht jeder der asozial ist nimmt Drogen.

Weißt du überhaupt was asozial bedeutet?
Es bedeutet, sich nicht in die Gesellschaft einzufügen und unfähig zu sein in der Gemeinschaft zu leben.

Ja, es gibt einige Drogenkonsumenten, die unfähig sind in der Gemeinschaft zu leben. Das ist aber nur ein sehr geringer Teil aller Drogenkonsumenten. Diesen geringen Teil gibt es in allen gesellschaftlichen Gruppen. Es gibt asoziale Hartz4-Empfänger, asoziale Obdachlose, asoziale Angestellte, asoziale Beamte, asoziale Rentner usw. Aber deshalb sind noch lange nicht alle asozial.
In unserer heutigen Gesellschaft gibt es extrem viele Drogenkonsumenten. Man trifft täglich Menschen die Drogen konsumieren, den Verkäufer im Supermarkt, der Politiker auf der Wahlveranstaltung, die Lehrerin der Kinder, die Kioskbesitzerin im Bahnhof, den Manager auf der Arbeit usw., doch kaum jemand von denen ist asozial.

Wenn man es genau nimmt, was man als Droge bezeichnet und was nicht, so ist sogar fast jeder Mensch Drogenkonsument. Denn nicht nur herkömmliche Drogen sind Rauschmittel, sondern auch Nikotin in Zigaretten, Alkohol, Koffein, Theobromin in Kakao uvm. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein .

Sozial ist jemand der sich auch die verhält und asozial wäre ja das Gegenteil.

Nur weil eine Person Drogen konsumiert heißt es ja noch lange nicht das man sich asozial verhält .

Mein ex freund zum Beispiel konsumiert weed, ist an sich aber nett .
Also überhaupt nicht asozial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah ja diese Vorurteile, ich kenne viele Leute die Drogen nehmen und mal auch nichts nehmen und trinken dann einfach gemütlich ein zum Wochenende. Trotzdem fährt keiner danach Auto, jeder geht arbeiten selbst wenn es heißt am Montag früh aufstehen. Es gibt so und solche Leute, wenn man durch die Drogen die man konsumiert egal ob legal (Nikotin, Alkohol) oder hier in Deutschland illegal (Marihuana, Amphetamin, Kokain,Extasy etc.) Es gibt viele Leute die es konsumieren ob oft oder wenig es kommt drauf an wie die Droge den Menschen verändert jedoch macht es nicht jeden direkt asozial. 

Der Begriff asozial entspricht eigentlich „unsozial“ als Gegenbegriff zu „sozial“, wird jedoch in der Regel im Sinne von „antisozial“ (= gemeinschaftsschädigend) verwendet. Es sind Kunstworte, aus griech. „a-“ (deutsch „un-“) bzw. „anti-“ (deutsch „gegen-“) plus lat. „socialis“ (für „gemein­schaftlich“). „Asozial“ bezeichnet an sich ein von der anerkannten gesellschaftlichen Norm abweichendes Verhalten: Ein Individuum oder eine Gruppe verstößt durch seine eigenen Handlungen gegen geltende gesellschaftliche Normen und gegen Interessen anderer Mitglieder der Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerNutzlose
19.10.2016, 08:17

Also ist asozial zu sein sogar gut, wenn man bedenkt, dass diese Gesellschaft sowieso nur von geldgeilen Lügnern erzogen wurde und man hier sowieso nur verarscht wird?

0

ne, das hat nämlich gar nichts miteinander zu tun.

da auch medikamente, alkohol, tabak und koffein drogen sind, gäbe es - wenn dem so wäre - in deutschland über 99% assoziale menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber wenn sich jemand jedes WE vollsäuft ist er für mich asozial.
Wenn er mal auf einer Feier paar Bier kippt ist es in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Börsenmakler nehmen Drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
19.10.2016, 22:31

davon sind zwar viele assozial, aber das hat nix mit drogen zu tun.

tatsächlich nehmen in deutschland über 99% der menschen drogen. aber noch lange nicht 99% sind assozial.

0

Nein.
Es kommt dazu darauf an, wie er sich verhält.

Ein ehemaliger Bekannter wurde jedoch asozial, seitdem er Drogen konsumierte.

Er kiffte beim Autofahren
Baute im Keller Gras an
Handelte mit Gras
Stank wie eine Plantage wenn er schwitzte
Wurde zum Messi
Die Wohnung verwahrloste und schimmelte
Wurde arbeitslos
Zahlte weder Miete noch Rechnungen
"Wohnte" zum Schluss im Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crunchy1
19.10.2016, 20:12

schönes Märchen hast du dir da ausgedacht😂😂😂

0

Irgendwer sicher. Gibt solche und solche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.Überhaupt nicht.Aber Drogen sind einfach ungesund!Obwohl es ein paar wissen,dass es ungesund ist,hören die überhaupt nicht damit auf oder suchen sich auch keine Hilfe.Ich finde es einfach total Dumm,aber auch traurig..😳😔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RealOG1
19.10.2016, 11:10

Dan müsstest du auch so über die Raucher denken 

0
Kommentar von NaNuraNa
19.10.2016, 15:24

Ja mach ich auch..vorallem über die Jugendliche

0

an sich nicht,aber Drogenkonsum kann asoziales Verhalten begünstigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung