Frage von NoRealist, 78

Ist jeder tättoowierter Mensch ein Krimineller und ist sowas rassistisch?

Hi,

ich möchte es mal hier erfahren ob jeder Mensch der Tattoos hat ein krimineller ist.In Fb wird man sofort als krimineller eingestuft..

Ich möchte mal hier klarstellen das meine Mutter auch tättoowiert ist und von einem Ar*** (reiner Haut) fast ums Leben gekommen ist und den Kerl drohte 10Jahre lebenslange Haft!

Ich bin auch selbst tättowiert und mein Freund hasst Tattoos.Irgendwie finde ich die Seite die ihm gefällt nicht in Ordnung, weil es so rassistisch rüberkommt.Man wird sofort beleidigt, gemobbt, ausgelacht,..

Wie ist eure Meinung dazu ?

Antwort
von Othetaler, 59

Es gibt Kriminelle mit Tattoo und ohne. Und es gibt anständige Menschen mit Tattoo und ohne. Inzwischen soll in Deutschland jeder 8. tätowiert sein. Daraus charakterliche Defizite zu konstruieren geht gar nicht.

Wobei ich auch kein Fan von Tattoos bin.

Kommentar von NoRealist ,

Sehr intressant wie es bei Deutschland so vorgeht.Ich bin jedoch Luxemburgerin ^^ 

Mein Freund mag auch keine Tattoos..naja egal

Kommentar von Othetaler ,

Ich denke, in Luxemburg ist es auch nicht grundsätzlich anders.

Kommentar von NoRealist ,

Ist überall das gleiche oder ? ^^

Kommentar von Othetaler ,

Innerhalb Westeuropas bestimmt.

Antwort
von Nisistopper, 38

Ich kann jetzt nur für mich sprechen: hab ein 1a Führungszeugnis und sogar n schlechtes Gewissen, wenn ich mit dem Fahrrad mal kurz übern Gehweg fahre 😄.

Im Ernst : ist natürlich Blödsinn. Rassistisch ist so eine Ansicht zwar nicht, sondern einfach nur ein bisschen beschränkt tollerant. Es wird sich inzwischen sogar so über diese Art von Behauptungen lustig gemacht, dass es eine satirische Facebookseite von Tätowierten gibt, die das Thema extrem überspitzt parodieren. 

Kommentar von NoRealist ,

Daher wollte ich einfach mal fragen :)

Mein Freund zeigt mir manchmal mal solche satirische Facebookseiten, leider nehme ich es manchmal zuernst ^^

Antwort
von wiralle2010, 22

Gaaaaaaaaaaanz früher (also sagen wir mal sooo vor 50-100
Jahren) waren halt nunmal nur Knastis (übrigens heute immer noch irgendwie 3 oder 4 Punkte auf der Hand) und Seefahrer (Anker, Meerjungfrauen, etc. ;o)) tätowiert… Von daher hält sich leider bis heute dieses Vorurteil, dass man irgendwie ein obskurer Typ oder immerhin "ein ganzer Mann" sein muss, wenn man tätowiert ist.

Auch war das Tätowieren wohl eher der Männerwelt vorbehalten.

Heutzutage sind Tattoos Körperschmuck, der inzwischen so ausgefeilt ist, dass er KUNST ist… Dass jeder Mensch damit was ausdrücken möchte (oder immerhin SOLLTE, denn so Jugendsünden wie die Hello Kitty auf’m Bauch… naja… ;o)) ist klar, nur sind die Beweggründe heute andere, die einen auf die Idee eines Tattoos bringen. Nicht die Zugehörigkeit zu einer bestimmten „Sorte Mensch“…

Und da wären wir bei „rassistisch oder nicht?“… "rassistisch" ist natürlich das falsche Wort, aber es ist halt Vorurteil- und Klischée-behaftet, wenn man direkt in eine Schublade gesteckt wird, die es in diesem Fall als solche überhaupt nicht mehr gibt.

Kommentar von Nisistopper ,

Vor 150 Jahren waren viele Frauen aus der gehobenen Gesellschaft in England tätowiert. Da gab es auch schon mal diesen Trend, ähnlich wie wir ihn heute kennen.

Antwort
von Schnoofy, 40

Meine Meinung dazu.

Tattoos sind für mich ein Körperschmuck wie jeder andere, nicht mehr und nicht weniger.

Ob sich jemand ein Tattoo stechen lässt ist seine eigene Entscheidung.

Ich persönlich mag keine Tattoos, weil ich zum einen darin eine optische Verunstaltung meines Körpers sehe und zum anderen aus medizinischen Gründen erhebliche Bedenken habe.

Aber nochmals, was andere tun ist deren Sache und muss von mir nicht kommentiert werden.

Kommentar von NoRealist ,

Danke für deine Meinung :)

Antwort
von Xenomus, 63

Also erstmal...Um ehrlich zu sein erinnert das Ganze mich nur an sarkastische Memes/Bilder welche sich den Stereotypen von verschiedenen Gruppen zuwenden -> die meisten meinen diese Vorurteile sarkastisch(oder zumindest hoffe ich so) und zum Rest kann man sagen das es immer Leute gibt die eine bestimmte Gruppe aufgrund von Vorurteilen wirklich hasst(Jeden Gruppe hat eine "Gegengruppe").

Zu dem rassistisch:Ich glaube kaum das man bei einer "Ausschließung" eines Menschens aufgrund einer Tätowierung von Rassismus sprechen kann(Da wäre Diskiminierung passender).

Kommentar von NoRealist ,

Trotzdem mag ich solche Gruppe nicht sie sollen sich über andere Sachen lästern z.b. über das Thema Frankreich ..

Ich werde manchmal böse angekuckt im Schwimmbad..

Kommentar von Xenomus ,

Auf sowas muss man sich leider einstellen.Eigentlich machen sich diese Gruppen über alles lustig,was ich nicht schlimm finde um ehrlich zu sein.Ich finde eher das besonders dieses Vorurteil aus der Wirkung der Tatoos selbst und durch typische "Menschenmodelle" z.B. dem Bösewicht hervorgeht und die meisten Gruppen die sich darüber lustig machen eher die Vorurteile eher in den Dreck ziehen und nicht die betroffene Gruppe(die Vorurteile nicht ernst nehmen und sich eher über die nicht vorhandene Verbindung lustigmachen)

Was ich schlimmer finde ist, was du mit den bösen Blicken beschrieben hast,jemanden aufgrund seines Aussehens oder dieser Vorurteile einzuordnen oder anders zu behandeln.Allerdings ist es ziemlich schwer diesen "Selbstschutzmechanismus" ,sag ich mal,abzuschalten und dir sollte auch klargewesen sein das Einige Leute Tätowierungen mit Kriminalität und Gewaltbereitschaft in Verbindung bringen.Diese "Barriere" von Vorurteilen muss halt erstmal überwunden werden.

Kommentar von NoRealist ,

Wenn es so ist als Vorurteil solange es nicht zum negative umwandelt..

Ich bin etwas schüchtern und zurückhaltend vor Menschen besonders die mich so anschauen.Bei arrogante Menschen bin ich eher ein Teufel.(Man sollte sich nicht alles gefallen lassen)

Kommentar von Xenomus ,

Ich hoffe stark das diese Bilder usw.nicht ernst genommen werden.Viele sind einfach nur derart ins Lächerliche gezogen das man es kaum noch falsch verstehen kann.

Geh immer mit der Einstellung ran das du nicht unbedingt mit Leuten die nicht über dein Tatoo hinweg sehen können gut zurechtkommen musst und selbst falls du mit ihnen gut zurechtkommen willst wird den meisten Leuten klar ,nachdem sie dich näher kennengelernt haben ,das dein Tatoo nichts über deine Person und dein Verhalten aussagt(Kannst ja auch die Bedeutung des Tatoos betonen und sagen das dir das ganze Angestarre unangenehm ist).

Natürlich gibt es immer extreme Ausnahmen z.B. Leute die dich deswegen direkt diskriminieren aber ich würde sowas einfach ignorieren.Leute wegen ihres Aussehens direkt schlecht zu behandeln oder zu diskriminieren zeigt einfach nur die fehlende Toleranz und Reife dieser Personen.

Antwort
von MrCrow667, 62

Nein, natürlich nicht. Tattoos sind heutzutage normal. Man kann vom Äusseren her nie auf das Innere eines Menschen schliessen. Auf Facebook gibt es immer irgendwelche Idioten. Auf die darf man nicht hören. 

Kommentar von NoRealist ,

Ich hoffe bin nicht die einzige handicapierte mit einem Tattoo ^^

Auf Fb gibt es eine menge von denen Idioten und einige versuchte es denen zuerklären das nicht jeder kriminelle ist, leider vergebens.

Kommentar von MrCrow667 ,

Ich weiß. Ich selbst hab zwar keine Tattoos (noch), aber ich hasse nichts mehr als Intoleranz. 

Es gibt auch die Satireseite "Tattoofrei" auf Facebook, wo sich auch so mancher Spinner rum treibt. ^^

Kommentar von NoRealist ,

Man sollte sich nur stechen lassen, wenn man es wirklich will :) 

Man sagt es gäbe überall Idioten, Intelligente, gute, schlechte...Menschen auf der Welt.

Kommentar von MrCrow667 ,

Richtig, aber an manchen Tagen hat man das Gefühl, das nur die Idioten grad Auslauf haben. ;) 

Kommentar von NoRealist ,

Da hast du völlig Recht :/ ich wünsche mir lieber nettere Menschen z.b. die alte Dame mit der ich über Flüchtlingskrise geredet habe.

Antwort
von Harry83, 51

Dreh mal die Uhr, so ca. 20 Jahre zurück, als sich viele junge Frauen, ein A... Geweih haben stechen lassen. Sind diese alle kriminell? Ich bin auch stärker tätowiert, und bin noch nie, in irgendeiner Weise, mit dem Gesetz, in Konflikt geraten.

Das nur Straftäter, tätowiert sind, ist absoluter Quatsch! 

Kommentar von NoRealist ,

Ich glaube diesen Quatsch auch nicht..

Danke sehr 

Kommentar von Harry83 ,

Das ist halt leider noch so ein Klischee von früher. Verbrecher, die vor zig Jahren, etwas unrechtes getan haben, hatten sich tätowieren lassen, um "gefährlich" auszusehen. Doch diese Zeiten, sind schon lange vorbei. Dennoch bleibt es in den Köpfen vieler Leute. Und genau das ist das Problem.

Kommentar von NoRealist ,

Es gibt viele verrückte Geschichte auf der Welt. ^^

Manchmal muss man die Vergangenheit loslassen und in der jetzige Zukunft weiter leben.:)

Bei manche wie diese Leute ist es nicht einfach trotzdem sollte man jeden akzeptieren außer die Menschen die Lebewesen quälen.

Antwort
von Centario, 52

Unter nicht tättoowierten gibt es auch krimminelle.

Kommentar von NoRealist ,

Hab ja dazu geschrieben der meine Mutter umbringen wollte nicht tattowiert ist. 

Antwort
von Tumor, 70

Ein Tattoo zu haben, macht dich nicht kriminell. Von manchen Kriminellen werden Tattoos allerdings benutzt, um ihre Bandenzugehörigkeit zu zeigen oder um auf kriminelle Taten hinzudeuten (z.B. Tränen-Tattoo unter dem Auge).

Und nein, Tattoos sind auch nicht rassistisch, solange sie nicht etwas Rassistisches darstellen. Das sind ja auch nur Zeichnungen, nur eben auf der Haut.

Ich kenne auch niemanden, der ein Schmetterlingstattoo mit einem rassistischen Kriminellen assoziieren würde - auch nicht auf Facebook.

Kommentar von NoRealist ,

Ich habe mir etwas positives und motiviertes stechen lassen :) Kriegerin mit Drachenschädel als Helm ^^

Es hat für mich sehr viele Bedeutungen z.b. nicht aufgeben, den Weg folgen, stark bleiben,...

Danke für den Lacher mit dem Schmetterlingstattoo :)

Antwort
von Kuestenflieger, 13

bei naturvölkern hatte es einen sinn , den fast ganzen körper zu tätowieren.  ähnlich der ausmalung von kirchen in europa , wurde da eine geschichte erzählt .

Antwort
von Wuestenamazone, 51

Dann wäre Heidi Klum und Angelina Jolie das auch

Kommentar von Centario ,

Habe neue Nachr.....

Kommentar von Wuestenamazone ,

Bin ganz Ohr

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ja was nu. Ich warte immer noch

Antwort
von MitsubaSangu, 58

Stinken alle Ausländer ?

Kommentar von NoRealist ,

Mit Bergründung und mehr Respekt..

Kommentar von MitsubaSangu ,

War nur ein Beispiel.Bin selber halb russin ^^

Kommentar von lokomotive1966 ,

jaa

Kommentar von NoRealist ,

Ich bin Luxemburgerin ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten