Frage von Kachada, 98

Ist jeder Hasser ein Rassist?

Trump-Hasser, Putin-Hasser, Erdogan-Hasser, Merkel-Hasser, Amerika-Hasser, Ausländer-Hasser, Deutsch-Hasser, Schwulen-Hasser..ect. ect. und all die unzähöigen Klein-klein Hasser in der Welt. Und dann heißt es überall "No Racism" ...Komische Menschheit

Antwort
von Suboptimierer, 66

Nö, ich finde das übertrieben, jeden Hasser als Rassist zu bezeichnen. Es kommt darauf an, ob jemand ein Wertegefälle zwischen ethnischen Gruppen sieht.

Manche Politiker stehen für ihre Politik. Jemand outet sich deswegen als Rassist, wenn er den Menschen hasst, wenn er diesen Menschen eigentlich nur wegen seiner Politik hasst. Hintergründig wird die Politik gehasst, nicht der Mensch.

Und wichtig: Rassisten zu hassen ist kein Rassismus! Das liegt daran, weil Rassisten durch ihre Einstellung zu Rassisten werden, nicht durch ihre Zuordnung in eine ethnische Gruppe.

Anders ausgedrückt: Ob man Rassist ist, ist eine Entscheidung. Ob man einem Volk angehört nicht.

Kommentar von Bitterkraut ,

Jemand outet sich deswegen als Rassist, wenn er den Menschen hasst, wenn er diesen Menschen eigentlich nur wegen seiner Politik hasst. 

Versteh ich nicht? Warum outet sich derjenige als Rassist? Warum ist man Rassist, wenn man jemanden wegen seiner Polotik hasst? Was hat das mit Rassismus zu tun?

Kommentar von Suboptimierer ,

Es kommt auf den Inhalt der Politik an. Wenn die Politik Fremden gegenüber freundlich gesinnt ist, repräsentiert der Politiker diese Gesinnung. Wenn ich jemanden hasse, der eine fremdenfreundliche Politik verfolgt - und vor allem deswegen, oute ich mich indirekt als Rassist und zwar indirekt, weil ich nicht den Politiker aufgrund seiner (Staats-)Zugehörigkeit hasse.

Antwort
von Zeno62, 29

Man kann jemanden für seine schlechten Taten hassen, ein Rassist ist man deswegen aber nicht.

Kommentar von Kachada ,

Unzählige Leute hassen sich aus den verschiedensten Gründen  untereinander,  selbst wenn sie der gleichen Nation angehören. Sie hassen meistens die gegensätzlichen Charaktereigenschaften und Denkweisen des anderen. Der Linke z.B. hasst den Rechtsorientierten und umgekehrt. Beide hassen sich also aufgrund ihrer gegensätzlichen Gesinnung. Nichts anderes machen Rassisten. Sie hassen die Art des anderen. Trump-Gegner hassen z.B. die Person Trump. Was aber hat Trump verbrochen? Welche schlechte Taten hat er denn verübt im Vergleich zu einem verurteilten  Gangster?  Seltsamerweise hassen hier die Trump-Gegner keinen Gesetzlosen (wie z.b. einen inhaftierten Mörder), sondern die Person Trump, oder noch genauer gesagt: Die Art von Trump!.... Und die Art ist auch ein Synonym für den Begriff Rasse.

Kommentar von Kachada ,

P.S.: Schon die "Art" wie sich jemand kleidet, kann andere dazu veranlassen, ihn zu hassen. Seltsam, nicht wahr? 

Kommentar von Kachada ,

... Und wenn Trump ein Gangster ist, warum wurde er dann US- Präsident  und nicht angeklagt ?

Antwort
von Aleqasina, 39

Nein. Ein Rassist ist, wie der Name sagt, jemand, der eine andere "Menschenrasse" (anthroplogisch korrekt müsste es heißen: einen Typus) verachtet.

Kommentar von Kachada ,

Kennst du nicht die Aussage von Frauen:  "Ich hasse diesen Typen!"....Typ...Typus

Antwort
von SiViHa72, 29

Laut Deiner Logikist also jedes Kind, das sagt "ich hasse Schule" ein Rassist?

http://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-themen/rassismus/begriff/

Kommentar von Kachada ,

Kinder und auch Jugendliche hassen hier nicht die Schule. Ihnen stinkt einiges in der Schule. Und das wohl zu Recht.

Antwort
von Charlybrown2802, 30

nein, hasser sind keine rassisten

Kommentar von Kachada ,

Kennst du einen Rassisten, der zu allen liebevoll ist? Noch nicht einmal du bist zu allen liebevoll

Antwort
von Bitterkraut, 30

Nein, kein Rassist, nur ein armer Hund. 

Wer es nötig hat, sein Leben mit Hass auf Leute zu bereichern, die er nicht mal kennt, kann einem nur leid tun - was für eine Energieverschwendung...

Wie du den Zusammenhang mit Rassismus herstellst, ist mir nicht klar. 

Antwort
von Strolchi2014, 37

Mir gefällt das Wort Hasser dabei nicht.

Warum sollte ich Menschen hassen die mir nichts getan haben und die ich nicht kenne ?

Kommentar von Kachada ,

Ggf. hasst du große Angeber. Sie brauchen dir gar nichts angetan zu haben, aber ihre Art sich in der Gesellschaft aufzuspielen, geht dir, wie so vielen anderen, dermaßen auf den Keks.. Kein Wunder also, Ihn dementsprechend zu hassen

Antwort
von robi187, 12

einst sagte mal wer:

Wer böse über ander spricht, betrete dieses hause nicht!

denn jeder hat in seinem leben, auf sich selbst aucht zu geben!

denk-mal?

Antwort
von Sisalka, 30

Und was ist jetzt deine Frage? Die Überschrift ist ja wohl eher rethorisch und der Rest.....

Kommentar von Kachada ,

hausaufgabe

Kommentar von SiViHa72 ,

Ach so, und selber denken war Dir da zu viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten