Frage von laserfol123, 64

Ist is schädlich an der sehschärfe seiner eigenen augen rumzufummeln?

Geht sich um VR: Ich hab mir mal die Cardboardapp runtergeladen (Galaxy S3). Ich kann schon seit ich Kind bin auf Befehl doppelt sehen (ist glaub ich auch nix besonderes). Ich habe aber keine Brille, heißt ich schau so auf das Handy das sich die 2 Bilder in der in der Mitter so überlappen das es aussieht wie 3D. Das ist aber verdammt unscharf aber ich konnte nach ~3 mins winkel ausprobieren meine Augenschärfe auf Befehl umstellen so das das verschwommen unscharfe bild das ich durch doppelsehen sah scharf wurde. Das ist natürlich nicht die natürliche Sehschärfe die meine Augen daraus verweden würden. Ist das etwas das permanent werden kann oder muss ich mir keine Sorgen machen solange ich das nicht länger als ~10 mins am stück mache

Antwort
von Othetaler, 35

Gut ist es sicher nicht. Zumindest drohen Kopfschmerzen.

Sprich mal mit einem Augenarzt darüber.

Antwort
von Fuchsma, 24

Ich hab es jetzt so verstanden, dass das nur auf "Befehl" passiert?
Das kann ich auch, ist ja dieses "gewollte schielen".
Gut ist es sicher nicht (ich bekomme zum Beispiel nach 2-3x Kopfschmerzen), aber schädlich denke ich auch nicht. Sicher kann dir das aber nur ein Augenarzt sagen ; )

Antwort
von nutzernaemchen, 39

Du solltest mal zu einem Augenarzt oder guten Optiker gehen. Ich habe ähnliche Probleme (gehabt) ..es wird wohl so sein, dass du schielst!! - auch wenn man es nicht von außen sieht... Und evtl zwei verschiedene Dioptrien hast.

Antwort
von EdnaImmers, 22

vermutlich hast du auf dem rechten Auge eine andere Sehstärke als auf dem linken Auge 

das ist nicht gefährlich aber kann auf Dauer unangenehm werden - geh mal zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten