Frage von FrauPuschkin, 80

Ist iPhone "unhackbar"?

Mein Freund meinte grade eben zu mir, dass man iPhone nicht hacken kann. Also das kein Virus aus dem Internet eine Chance hat, auf ein iPhone gezogen zu werden. Das glaube ich irgendwie nicht. Was sagt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mikromenzer, 13

Hallo, das ist insofern richtig. Beim iPhone ist es das Betriebsystem, dass aufgrund der Bauweise verhindert, dass Virensoftware und Schadsoftware installiert werden kann und auf dem Gerät läuft.

Unter iOS ist es Apps nicht direkt möglich miteinander zu kommunizieren, da sie jeweils in einem separaten Bereich mit eingeschränkten Rechten ausgeführt werden.
Somit kann eine App beispielsweise keine Appinformationen anderer Apps auslesen, was das System sehr sicher macht.

Letzteres ist übrigens auch ein Grund warum Virenscanner auf dem iPhone absolut unnötig sind beziehungsweise nicht richtig funktionieren können.

Antwort
von Falkenpost, 36

Nichts ist unangreifbar. Wenn man aber ein besseres Ergebnis mit weniger Aufwand möchte, sucht man sich eben die Windows- und Android-Jünger.

Antwort
von user6363, 43

Selbstverständlich ist das Möglich, man kann das Risiko verringern, indem du ein Antivirus oder sowas dir installierst (sofern das bei Apple möglich ist), aber nichts ist unmöglich.

Antwort
von Antje2003, 39

auch ein iphone ist nichts UNHACKBARES .  es kann alles gehackt werden. auch ein iphone. 

Antwort
von Jonalvi, 44

Nein, sieht man ja an den Jailbreaks. Aber um einiges sicherer als z.B. Android Geräte. Viren sind auf iPhones aber eine ziemliche Seltenheit, aber kein ding der Unmöglichkeit. 

Antwort
von Canismelman, 45

Dein Freund hat recht, dann Apple ist gegen Viren geschützt.

Kommentar von timisimi20000 ,

Nein. Nichts kann nicht angegriffen werden, da verspricht Apple nunmal zu viel.

Antwort
von LaurentSonny, 35

Das ist auch falsch, ein iPhone ist sehr wohl hackbar..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten