Ist Intel Core i3-6300 3,80 GHz oder i5-4460 3,2 GHz besser?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der i5 ist deutlich besser, außer in Spielen / Anwendungen, die nur auf maximal 2 Kernen laufen können. Dort würde der i3 aufgrund seiner höheren Singlecoreperformance etwas mehr Leistung liefern. (P/L mäßig wäre der i3 6100 schlauer. Ist deutlich günstiger und hat nur 100mhz weniger Basistakt.

Falls du dirn neuen Prozessor kaufen möchtest würde ich eher zum i5 6400 raten der trotz geringerem Basistakt etwas mehr Leistung bei deutlich geringerem Stromverbrauch bietet als der i5 4460 und fast das selbe kostet. Bräuchtest aber DDR4 Ram.

Falls du noch genug alten DDR3 Ram oder ein Mainboard hast wo der i5 4460 raufpassen würde, wäre keine der neuen Prozessoren P/L technisch von vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der i5 4460 ist eindeutig der bessere Kauf. Unter Quad würde ich heute nichts mehr kaufen. Trotzdem hängt deine Frage von der Software ab. Da aber das meiste, wo Leistung verlangt ist, heutzutage mit Quad gut skaliert, würde ich auf jeden Fall den Quad nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der i5 4460 in multi-core perf. (durch reale vier Kerne)
Der i3 6100 in single-core perf. (durch erhöhte ipc der skylake architektur)

Mmn. ist der i5 4460 die bessere wahl durch die 4cores/4threads

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DearWard
26.05.2016, 12:33

edit: i3 6300 gibt sich nicht wirklich viel

0

der i5 ist in jeder Disziplin besser - vor allem bei Spiele. Der i5 hat einen besseren Durchsatz als der i3 was genau relevant ist und die Prozessorentypen getrennt hält bzw. von einander ausmacht.

Ich empfehle dir auf ein i7 zusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DearWard
26.05.2016, 13:25

schwachsinn warum sollte man direkt auf einen i7 setzen wer bitteschön benötigt im alltag 8 threads? smt wird überbewertet

0

Das kommt darauf an, was du damit machen möchtest. Der i3-6300 ist darauf spezialisiert mit einem  Kern möglichst viel Leistung zu erbringen.

Der i5-4460 teilt sich die Arbeit unter 4 Kernen auf. Wenn du gerne im Internet bist und surfst, nebenbei aber noch andere Sachen machst, dann hast du mit dem i5-4460 einen klaren Vorteil; auch Spiele würde ich dazuzählen.

Wenn du dich auf eine aufgabe beschränkst und nur gerne ein Video ansiehst, oder etwas durchrechnest, dann machst du mit dem i3-6300 das bessere Geschäft! Auch alte Spiele laufen auf dem i3-6300 spürbar besser, weil diese oft nicht mehr als zwei Kerne ansteuern können, die 4 Kerne des i5 also garnicht ausgenutzt werden können!

Generell würde ich mehr auf Mehrkernprozessoren setzen und dir daher den i5-4460 anraten. Wenn du aber den i3-6300 günstig kriegst könntest du damit ein echtes schnäppchen machen, ohne einen großen Performance-Nachteil zu haben, denn die Unterschiede sind nicht derart groß, dass man es sofort spürt. Langsfristig könntest du es aber schon merken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der i5. Doppelt so viele Kerne, mehr Cache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung