Frage von PingPongPickel, 81

Ist in Urin "Gift"?

Ich habe mal eine Frage, ich habe mal gehört, dass in Urin irgendwie der Gift der Niere ist oder so ähnlich. Stimmt das, oder hat mich da jemand auf den Arm genommen ?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aliha, 28

Über die Niere werden Stoffwechselendprodukte in Form von Urin ausgeschieden. Im Urin sind verschiedene Stoffe enthalten, die in größerer Konzentration im Blut giftig sind. Wenn, aus welchen Gründen auch immer, die Nieren ihre Tätigkeit einstellen, kommt es in wenigen Tagen zur Urämie, zu Deutsch Harnvergiftung. Dieses Krankheitsbild führt innerhalb von Tagen zum Tode. Helfen kann dann nur noch eine Dialyse.

Antwort
von FelixFoxx, 14

Sagen wir mal so: Wenn die Stoffe aus dem Urin wie z.B. Harnstoff und überzählige Elektrolyte, im Körper verbleiben, dann vergiftet er sich tatsächlich. Die Dosis macht hier aber das Gift Deshalb müssen Patienten, deren Nieren so gut wie nicht mehr funktionieren, an die Dialyse, sonst würden sie sterben.

Antwort
von Herb3472, 27

Mit dem Urin werden Abbauprodukte des Körpers und auch Giftstoffe ausgeschieden, welche von den Nieren aus dem Blut herausgefiltert wurden.

Kommentar von PingPongPickel ,

Danke, für die schnelle Antwort :-)

Antwort
von Spinnenfan, 35

Die Nieren filtern die giftstoffe aus unserem Körper heraus und diese werden dann im Urin ausgeschieden. Aber gift von der Niere ist da nicht drin und giftig im Sinne von lebensbedrohlich oder auch gefährdend ist der Urin bzw die giftstoffe, die ausgeschieden wurden, nicht. Im Notfall kann ein gesunder Mensch seinen Urin auch trinken, als Flüssigkeitsersatz für geringe Zeit.

Kommentar von PingPongPickel ,

Danke :)

Kommentar von Spinnenfan ,

gerne (:

Antwort
von Ralph25, 34

Wenn deine fragelautet: ist urin gift? Bei einem gesunden menschen nicht. Früher hat man sogar es getrungen um krankheiten zu erkennen.

Antwort
von ZOCKERGIRL365, 34

Hallo erstmal 

So wie ich es kenne , ist Urin das Blut was ausgesorgt hat und wo keine (in der Regel  ) rote blutkörperchin drinn sind. Dass Urin ein Gift haben soll finde ich recht neu , da man Urin trinken ,als Haarkuhr oder alles mögliche verwenden kann . Ich hoffe du kannst ein bisschen  was damit anfangen 

Kommentar von Aliha ,

Hast du dir diesen Unsinn alleine ausgedacht oder hat dir jemand dabei geholfen?

Antwort
von Savix, 43

Es sind Giftstoffe enthalten, die die Leber aus der im Körper befindlichen Flüssigkeit filtert. Das hat mit einem Gift allerdings nichst zu tun.

Antwort
von CelinaxBam, 32

Nein garnicht schmeckt glaube ich ecklich im Gedanke aber es gibt ein Mann der trinkt jeden Morgen Urin und ist nie Krank ich glaube das es sogar gesund ist...

Antwort
von tombi321, 35

Urin wird von der Niere "hergestellt" mit Gift hat das nichts am Hut

Antwort
von ToastBrotBaum, 14

Nicht unbedingt Gift.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten