Frage von roSaSt, 55

Ist ihm seine beste Freundin wichtiger als seine Freundin?

Ich habe einen Freund, mit dem ich jetzt schon fast 1 1/2 Monate zusammen bin, aber wir kennen uns schon länger. Er hat eine beste Freundin, die auch eine gute Freundin von mir ist (durch sie haben wir uns auch kennen gelernt). In letzter Zeit hab ich aber das Gefühl dass sie ihm wichtiger ist als ich (obwohl er dass bestreitet) und er stand auch mal sehr auf sie, aber bevor wir uns kannten. Wenn es mir z.B. nicht gut geht dann schreibt er mir “nur“. Aber wenns ihr nicht gut geht ruft er sie sofort an oder fährt zu ihr. Ich komm mir vor als wär ich “nur“ seine Freundin, aber sie sein Lebensmittelpunkt. Sie hat auch einen Freund, und mein Freund hasst ihn sehr. Da hab ich mir auch gedacht dass er ihn vill nur hasst weil er seine Freundin ist und nicht er. Ich bin eigentlich nicht eifersüchtig aber das beunruhigt mich schon ein wenig..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chichibi, 20

Erstmal ist es nicht unbedingt schlimm, wenn die beste Freundin etwas wichtiger erscheint. Immerhin kennen sie sich schon länger und haben auch eine enge Bindung zueinander.

Dass er sich aber z.B. wesentlich schlechter um dich kümmert, als um sie, ist tatsächlich kein gutes Zeichen.

Sprech ich mal in Ruhe darauf an und mach ihm noch mal klar, wie du dich dabei fühlst. Und vielleicht kann er auch erklären, wieso er sich um sie mehr kümmert, als um dich (und was sonst noch alles nicht passt).

Am Ende solltest du dann aber auf dein Bauchgefühl hören. Nur die 2. Geige zu spielen, ist nicht schön. Und wenn er tatsächlich noch etwas für sie empfindet, ist das richtig sch... Wenn dein Bauch also weiterhin sagt, da ist etwas, dann ist es vielleicht besser, die Konsequenz zu ziehen.

Antwort
von Altersweise, 7

Ich wäre da auch beunruhigt.

Aber bevor du anfängst, jetzt vielleicht sein Handy zu überwachen oder ihn mit womöglich grundloser Eiferucht plagst, sprich ihn einfach darauf an, weil du eben Klarheit brauchst. Sag ihm ganz offen, dass du ein Problem damit hast, weil du seine Beziehung zu seiner ABF nicht einschätzen kannst.

Auf der anderen Seite braucht auch jemand, der in einer Beziehung lebt, einen Vertrauten, einen besten Freund, und das muss nicht zwangsläufig jemand aus dem gleichen Geschlecht sein.

Vielleicht siehst du ja nur Gespenster, aber wenn du es wissen willst, dann musst du fragen.

Kommentar von roSaSt ,

Ich hab ihn gefragt aber er hats bestritten, aber als ich das letzte mal bei ihm war kam die Freundin und dann haben mich beide ignoriert..

Kommentar von Altersweise ,

Na ja, meinst du nicht auch, dass sich die Sache langsam klärt? Bei aller Liebe: aber das dritte Rad am Wagen wirst du wohl nicht dauerhaft spielen wollen. Wenn seine ABF auch eine Freundin von dir ist, kannst du sie ruhig mal drauf ansprechen. Sagen wir mal: ergebnisoffen.

Antwort
von JZG22061954, 9

So wie Du die Situation um dich und deinen Freund und seine beste und gleichzeitig auch deine gute Freundin schilderst, da ist es natürlich auch durchaus nachvollziehbar, wenn Du dir darüber diverse nicht sehr erfreuliche Gedanken machst und es spricht in der Tat auch einiges dafür, dass dein Freund durchaus an seiner besten Freundin ein größeres Interesse haben könnte. Es wird dir unter den gegebenen Umständen im Endeffekt nichts anderes übrig bleiben, als dich mit deinem Freund über das Problem zu unterhalten, ob es was bringt das sei an dieser Stelle nicht zu klären und ergo auch dahingestellt.

Antwort
von MausZoey14, 16

Dass er den Freund eurer Freundin hasst ist für mich eigentlich schon ein klares Zeichen dass er auf sie steht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten