Ist "Ich will nicht mehr" schon ein Suizidgedanke?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Janouschka,

Ich sagemal hier meine Meinung zu dem Thema

"Ich will nicht mehr" ist etwas unklar ausgedrückt da hier der Kontext fehlt , da du es aber auf Suizid irgenwie schon beziehst , würde ich sagen:

  • Wenn du schwere Depressionen hast und du keine Lust mehr auf nichts hast könnte es ein vorgedanke zum Suizidgedanken sein , weil von ich habe keine Lust auf ich kann nicht mehr oder ich will nicht mehr ist der Sprung nicht mehr all zu groß.
  • Wenn Ich will nicht mehr auf eine Situation bezogen ist der du gerne aus dem weg gehen würdest gebe ich folgeden Rat , wenn du die Situation bestanden oder auch nicht bestanden hast ist die vorrüber und du kannst dich neuen Dingen witmen ( Egal ob schön oder schlecht ) wärend Suizid ja eher ein Finaler schritt ist.

Hoffe ich hab net zu viel geschwafelt

Gruß Hell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janouschka
03.02.2016, 00:34

Die 1. Variante trifft zu. Ja, bei mir besteht der Verdacht auf Depressionen. Das Ich will nicht mehr ist nicht auf die Lust zu irgendwas bezogen, sondern wirklich auf das Leben. :( Ich war mir nicht sicher, welche Gedanken schon zu Suizidgedanken gehören. Ich dachte es sind erst welche, wenn ich wirklich mit dem Gedanken spiele mich umzubringen. Aber da lag ich anscheinend falsch.

0

Halte durch. Es lohnt sich zu kämpfen. Es gibt für alles eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!

Der Unterscheid,dass danach der Gedanke kommt " Ich schaff das"

Jeder denkt sich täglich bestimmt "ich will nicht mehr"

aber manchmal muss man durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janouschka
02.02.2016, 22:07

Ich glaube du meinst das anders als ich

0

Was möchtest Du wissen?