Ist Hypnose gefährlich und kann was passieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Zustand der hypnotischen Trance ansich ist nicht gefährlich.

Eine Ausnahme könnten hier Thrombose-Patienten sein, da sich unter der für die Trance typischen Entspannung ein Thrombus lösen und an anderer Stelle schwersten Schaden verursachen könnte. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass Gleiches auch am Abend auf der heimischen Couch passieren würde. Dann vielleicht sogar besser beim Therapeuten auf der Couch, da hier sicherlich sofort ärztliche Hilfe geholt werden kann. Und selbstverständlich würde ein Therapeut einen solchen Patienten ablehnen, solange ihm die Vorerkrankung nicht verheimlicht wird. 

Weitere Risiken bestehen bei einigen schweren psychischen Störungen.

Für den weitestgehend gesunden Menschen gibt es diese Risiken nicht. Hier existieren andere Fallstricke, wie z.B. die Wirksamkeit der Suggestionen in Hypnose: Mit ein klein wenig Ahnungslosigkeit lassen sich hervorragend solche Suggestionen formulieren, die auf den ersten Blick harmlos erscheinen, tatsächlich aber durchaus ungünstig oder gar schädlich sein können. Deswegen Finger weg von Hypnose-Videos im Internet! Deswegen auch keine Hypnose unter Kumpels mit Halbwissen aus Büchern oder Web-Publikationen!

Ein typisches Beispiel für schädliche Hypnose auf der Showbühne ist die kataleptische Brücke, auch gekannt als "schwebende Jungfrau". Ich habe es noch nicht erlebt, dass der Hypnotiseur sich vorab nach dem Zustand der Wirbelsäule o.ä. erkundigt hätte. Insbesondere bei vorhandenen Vorschädigungen besteht hier eine erhebliche Verletzungsgefahr. Ein anderes Gefahrenpotential bilden z.B. Allergien oder Unverträglichkeiten, wenn der Proband beispielsweise in eine Zitrone beisst und dabei denkt, es sei etwas anderes.

Im therapeutischen Bereich und bei professioneller Anwendung sehe ich keinerlei Gefährdung, wenn man die Ausschlusskriterien berücksichtigt. Siehe oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es können körperliche verletzungen auftreten z.B Verletzung durch umfallen, aus dem stuhl fallen, überstreckung, Nackenprobleme etc.

Zudem gibt es die psychischen Verletzungen die auftreten können. So können beispielsweise nicht aufgelöste suggestionen den altag hinterher einschränken, z.B unscharfes sehen/Amnesie etc. Auch tritt, häufig bei Probanten die zum ersten mal hypnose erlebt haben, ein sogenannter Hypnose-Kater auf. Dieser ist zwar nicht gefährlich hat jedoch folgende syntome: Glasiger Blick, Übelkeit, Kopfschmerzen und Gefühl noch in Trance zu sein. Dies lässt sich jedoch schnell mit ein paar zusatz suggestionen "heilen". Es kann ebenso zu einem Emotionalen Schock kommen, falls Traumatische Erlebnisse ausversehen wieder aufgewühlt wurden. Zudem kann Hypnose bei Menschen mit Anfalls-Erkankungen wie Epilepsie oder Asthma dafür sorgen, dass der Probant einen Asthma- bzw. Eptileptischen Annfall erleiden. 

Zudem kamm Hypnose zu akuten Herz-Kreislauf-Probleme/Infarkten und Psychischen Erkankungen führen.

--> Es klingt nun zwar als wäre Hypnose etwas extrem gefährliches, dies ist jedoch nicht korrekt. Denn solche Fälle sind extrem selten und treten in nur einem minimalen Prozentsatz auf.

Ich hoffe es hat geholfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ein bisschen Aufklärung, da hier doch einiger Schwachsinn steht:

NEIN, Hypnose ist nicht gefährlich! Jeder Mensch befindet sich täglich mehrmals in Hypnose, ohne es selbst zu merken - es ist völlig natürlich!

Es kann bei einem erfahrenen Therapeuten auch nicht dazu kommen, dass einfach traumatische Erlebnisse ins Bewusstsein gelangen - da dies, sollten solche Erlebnisse bekannt werden, direkt bearbeitet werden kann. Hypnose ist die größtmögliche körperliche und seelische Entspannung und fühlt sich angenehm und wundervoll an.

Es ist nicht möglich, einfach in Hypnose stecken zu bleiben. Dies ist eine Urban Legend und noch niemals vorgekommen und wird auch niemals vorkommen. 

Hypnose ist die wirksamste Methode, um Körper und Geist zu beeinflussen, die es gibt. Bereits um 1800 wurden Operationen nur mit Hilfe von Hypnose durchgeführt - nur dank Hypnose haben die Patienten damals überlebt, denn die chemische Anästhesie forderte häufig Todesopfer. 

Falls du noch Fragen hast - melde dich. Und glaub nicht alles, was andere hier schreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab es vor Jahren auch gemacht auf einer Bühne mit vielen anderen zusammen. Es hat super funktioniert. aber ich konnte mich danach an nichts mehr erinnern. die Zuschauer hatten aber ihren Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung