Frage von chickenwings311, 99

Ist Hundespeichel toxisch?

Ein Bekannter meinte, dass der Speichel von Hunden toxisch ist, ich bin mir jedoch sicher, dass es das nicht ist. Hat er recht, oder habe ich recht?

Antwort
von Dahika, 44

Toxisch? Quatsch. Ein Hund ist keine Giftschlange. Natürlich sollte der Speichel nicht in offene Wunden kommen, aber das sollte Menschenspeichel auch nicht.

Natürlich enthält der Speichel Bakterien und Viren, wie Menschenspeichel auch. Ob der Mensch damit fertig wird, entscheidet sein Imunsystem. Mein Hund leckt mir gerne die Hand, und ich bin deswegen noch nie krank geworden. Er kann natürlich Wurmeier enthalten, darum sollte ein Hund regelmäßig entwurmt werden.

Kommentar von eggenberg1 ,

...aber nur nachdem  der kot  auf  wurm untersucht  wurde-- nicht einfach so  ,denn entwurmung ist hochgiftig ,  darum eine große belastung für den hund

und-- man kann wurmbefall durch entwurmung NICHT  vorbeugen !!!

Antwort
von beglo1705, 34

Nein, der Speichel eines Hundes ist nicht toxisch, es ist ein Hund, kein Komodowaran.

Der Speichel kann mit Bakterien, Viren, Wurmeiern (nach Kotaufnahme z.B.) oder Pilzsporen belastet/verunreinigt sein aber ein gesundes Immunsystem geht daran nicht zu Grunde.

Expertenantwort
von Buckykater, Community-Experte für Tiere, 20

Nein er ist nicht toxisch. Selbst wenn sich ein Biss oft entzündet. Das gilt aber auch für einen Menschenbiss. Im Speichel von Menschen sind sogar oft mehr Bakterien enthalten als in dem Von Hunden, Aber toxisch ist auch der Speichel von Menschen nicht

Antwort
von Zeitmeister57, 59

Hundespeichel ist nicht toxisch im eigentlichen Sinn. Allerdings ist die Mund/Maulflora des Hundes voll mit Bakterien(sieheWIKI). Aber das ist beim Menschen auch so. Weshalb Bisse generell als gefährlich gelten.

Antwort
von Laestigter, 64

Wenn dein "Bekannter" Muslim ist, und sich die Aussage auch noch vorwiegend auf "schwarze Hunde" bezieht, dann wäre das nachvollziehbar - mit nem sabbernden kleinen schwarzen Hund kann man die ganz schön schocken..

Ansonsten ist da nichts dran, Tierbisse sind immer schmerzhaft und bergen eine Infektionsgefahr..


Antwort
von brandon, 35

Hundespeichel ist selbstverständlich nicht toxisch.

LG

Antwort
von reymysterio231, 46

Ist das eine verarsche oder eine verarsche? Ist natürlich nicht toxisch

Kommentar von chickenwings311 ,

Danke!! sage ich auch als Hundebesitzer und ehrenamtliches Tierschutz Mitglied, aber er ist sich da so sicher, dass ich ihn nicht vom gegenteil überzeugen kann

Kommentar von DreiBesen ,

Er könnte sich ja probehalber mal anknabbern lassen!

Kommentar von Dahika ,

Na und. Dann lass ihn doch glauben, was er glauben will.

Antwort
von exxonvaldez, 49

Der Speichel von Menschen ist schlimmer!

Kommentar von brandon ,

Der Speichel von Menschen ist schlimmer!

Aber genausowenig toxisch.

Kommentar von exxonvaldez ,

Infektiös wäre die bessere Vokabel.

Antwort
von DerCerberster, 57

Hallo,
Hundespeichel direkt ist zwar nicht toxisch, er kann aber soweit ich weiß Krankheiten übertragen, wie z.B den Fuchsbandwurm.
Hoffe, ich konnte helfen.
LG

Kommentar von Bitterkraut ,

Hundespeichel kann zwar Infektionen hervorrufen, den Fuchsbandwurm überträgt er aber nicht. Die Eier des Fuchsbandwurmes werden nur über den Kot übertagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten