Frage von EddyDmen, 98

Ist Hundefutter für Menschen schädlich?

Es gibt ja berufe wo man Hundefutter isst. Da frage ich mich kann man das ohne schäden essen.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 45

Ich weis mit sicherheit, das es für den Hund schädlich ist, aber ich glaube der Mensch könnte das schon gefahrlos essen.

Getreide, bissl Fleisch, Gemüse, Rübenfasern, Apfeltrester, Kräuter, paar Vitamine/Mineralstoffe, bissl Öl.

Also nix anderes, als wir immer so essen.

Nur der Hund bräuchte was ganz anderes.

In welchem Beruf muß man Hundefutter essen?

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 81

Es gibt Berufe wo man Hundefutter isst??? :D im Ernst? Oder hast du evtl das mit den Futtertester falsch verstanden?

Und ja man kann es essen und schädlich darf es auch nicht sein, es unterliegt allerlei Gesetzen wie unsere Lebensmittel.

Kommentar von EddyDmen ,

So weit ich weiß (und ich weiß dass nicht mehr genau) in Hundefutter
firmen da isst man die produkte von der eigenen firma und vom
konkurrenten

Kommentar von jww28 ,

Lach ja dann hast das falsch verstanden :D Die Hunde der Mitarbeiter essen es :) Die Mitarbeiter machen nur die optische Prüfung, nehmen den Geruch auf und bewerten die Konsistenz, Farbe usw, aber probieren tut das am Ende der Hund ;) hab mal in der Branche gearbeitet und mein Hund hat auch schon bei einen Futtertest mitgemacht ;) die einzige, die eiskalt ist ist die Chefin von Terra Canis, die hat echt das Futter selber gegessen, findet man bestimmt auf youtube noch :)

Antwort
von Virgilia, 53

Zumindest das, was wir verfüttern, ist, zumindest in geringen Mengen, nicht schädlich. Allerdings würde ich das freiwillig nie essen ^^ 

Antwort
von gadus, 74

Hundefutter ist fuer Menschen nicht schaedlich.Aber Berufe,in denen Hundefutter gegessenwird,gibt es nicht.Fuer Hundefutter zu testen werden Hunde genommen,denn denen soll es ja schmecken.   LG  gadus

Kommentar von LordPhantom ,

Doch,gibt es.

Kommentar von gadus ,

Dann schreibe auch dazu,welche das sind.("Doch,gibt es" ist mir zu wenig.)   LG  gadus

Kommentar von gadus ,

Ich habe ihn selbst gefunden:Hundefutter-Tester. Sie
brauchen einen Magen, Gaumen, Geruchssinn und kritisches Denken, um Nahrungsmittel für Haustiere zu probieren. Besonders letztgenanntes ist sehr wichtig, denn sonst würde diese Arbeit schon von einem mit Fell erledigt werden!Quelle:http://www.jobisjob.de/blog/2014/01/8-einzigartige-und-gut-bezahlte-jobs/   LG  gadus

Kommentar von friesennarr ,

Witzig, aber der Hund hat doch einen ganz anderen Gaumen, Geruchssinn und Geschmackssinn als ein Mensch. Ich z.B. mag keinen stinkenden Pansen, aber Hunde lieben das Zeug.

Kommentar von gadus ,

Ich konnte mir das vorher auch nicht vorstellen.   LG  gadus

Antwort
von super2016, 66

Ich bezweifle ja das es Berufe gibt in denen Hundefutter gegessen wird.
Für den Menschen ist das so weit ich weiß nicht schädlich!
Also einen guten Appetit 😉

Antwort
von sikas, 52

kaum den das was bei uns in fast allen zubereiteten sachen ist wie verschieden salze  geschmacksverstärker farbstoffe und mehr ist in hundefutter  so giut wie nicht enthalten ergo gesund.

LG Sikas

Antwort
von archibaldesel, 73

In welchen Berufen isst man denn Hundefutter?

Kommentar von Ruffy5286 ,

vielleicht Hundefuttertester oder sowas XD

Kommentar von EddyDmen ,

So weit ich weiß (und ich weiß dass nicht mehr genau) in Hundefutter firmen da isst man die produkte von der eigenen firma und vom konkurrenten

Kommentar von Mirarmor ,

bläääh X-)  Aber vielleicht kauen sie es nur und spucken es dann aus, wie bei Weinverkostungen ?

Kommentar von EddyDmen ,

joa klingt logisch

Kommentar von archibaldesel ,

Unsinn, wozu das denn? Man analysiert vielleicht die Inhaltsstoffe, aber wozu sollte es denn jemand essen? Dabei könnte man nur den Geschmack testen, und das ist Quatsch, weil es ja Hunden und nicht Menschen schmecken soll.

Antwort
von Deichgoettin, 63

Mein Vater hat es ohne Schaden überstanden. Auch hat er nicht angefangen zu bellen.

Kommentar von PeVau ,

Welche Sorte hast du für deinen Vater gekauft? ;-)

Kommentar von Deichgoettin ,

Ist schon ne Weile her :-)) Das war "Schappi". Er hat nicht einmal gemerkt, daß die "grobe Leberwurst" anders schmeckte :-)))

Antwort
von shadowhunter109, 67

gibt es eiskalt berufe in denen man das macht??

hoffe für dich das ist die Bezahlung gut ;d

Antwort
von 716167, 73

Es gibt ja berufe wo man Hundefutter isst.

Welche Berufe sind das denn?

Kommentar von EddyDmen ,

So weit ich weiß (und ich weiß dass nicht mehr genau) in Hundefutter
firmen da isst man die produkte von der eigenen firma und vom
konkurrenten

Antwort
von EckertPhilipp1, 63

Nicht schädlich

Antwort
von Leisewolke, 68

nein, ist es nicht.

Antwort
von Ruffy5286, 70

klar kann man. Muss der Hund ja auch fressen.

Kommentar von Bauchwehistdumm ,

Gras essen Kühe auch. Menschen vertragen das nicht.

Kommentar von Ruffy5286 ,

oh wow das hat auch andere Gründe. Die Verdauung eines Menschen ist eher vergleichbar mit der eines Hundes, weil der Hund eben kein Wiederkäuer ist wie eine Kuh.

Kommentar von Nijori ,

Das kommt aber aufs Futter an, viele sind weder für den Menschen noch für den Hund gesund.

Antwort
von JoachimWalter, 38

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten