Frage von Luissl, 103

Ist Hundeblut gefährlich?

Hi, das ist wahrscheinlich eine doofe Frage aber ich möchte trotzdem etwas Klarheit. Mein Hund hat sich heute die Zitze etwas aufgeschürft, hat geblutet. Ich habe ihn gleich behandelt, aber da ich neurodermitis habe (und daher immer offene Hände habe), ist vielleicht auch etwas Blut in meine Wunden gekommen. Ist das tragisch? Der Hund ist gegen alles erdenkliche geimpft und wird regelmäßig entwurmt.

Antwort
von brandon, 57

Diese Frage würde ich einem Fachmann  stellen. Einem Arzt.

LG

Antwort
von zeytiin, 77

Nein solange der Hund gesund ist ist alles gut

Antwort
von Selits, 78

Nein ist nciht schlimm

Antwort
von Lavendelelf, 56

Nur Fragen die nicht gestellt werden sind doofe Fragen.

Hundeblut ist nicht gefährlich für dich, solange der Hund keine Infektion hat..

Kommentar von MrSchmidt90 ,

Er könnte Super-AIDS haben.

Kommentar von Lavendelelf ,

Deshalb habe ich ja geschrieben: "... solange der Hund keine Infektion hat." ... Richtig lesen hilft.

Kommentar von eggenberg1 ,

haste mal gegooogelt , was  ---super-  aids --- bedeutet ???

Antwort
von KUMAK, 59

Solange der Köter getestet und gesund ist, wird dir nicht's passieren.

Kommentar von LukaUndShiba ,

Hast du auch eine nettere Umgangssprache drauf oder gehört das Wort 'Köter' in deinen normalen Sprachgebrauch? 

Kommentar von KUMAK ,

Ich sage halt Köter, wurde mir so beigebracht.

Kommentar von eggenberg1 ,

lernrestitent   --schlimme krankheit !!!!  du bist zu bedauern !!!

Kommentar von KUMAK ,

Wenn du das meinst, ich meine du musst es ja wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten