Frage von frase31, 72

Ist Holzkohle ein fossiler Brennstoff?

Antwort
von berlina76, 45

Holzkohle ist frisches Holz aus dem unter Hitze und Druck in einer Köhlerei Wasser und andere Stoffe entzogen werden. So dass fast nur der Kohlenstoff übrigbleibt.

Somit ist es kein fossiler Brennstoff

Antwort
von Flintsch, 63

Eine Erklärung zu fossilen und erneuerbarer Energie / Brennstoffe (Holzkohle) findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fossile_Energie

Kommentar von frase31 ,

auf wikipedia steht nur müll

Kommentar von Dackodil ,

Das du dumm bist, dafür kannst du nichts, aber auch noch dreist ...

Antwort
von Quitti, 62

Nein. Holzkohle ist holz und keine richtige Kohle

Antwort
von Dackodil, 46

Nein, weil Holzkohle aus Bäumen entsteht, die vor kurzem noch im Wald gestanden haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Holzkohle

Kommentar von frase31 ,

Willst du mir etwa sagen, das Bäume keine Lebewesen sind?

Kommentar von Dackodil ,

Befasse dich mit der Bedeutung des Wortes: fossil

Kommentar von frase31 ,

Ja und das sind Lebewesen wie du und ich.

Kommentar von berlina76 ,

Fossilien sind reste von Lebewesen, die vor etlichen Tausenden Jahren oder gar Millionen auf der Erde Gelebt haben, gestorben sind und durch Umwellteinflüsse unter die Erde geraten sind und dort durch Druck versteinert wurden. Aus Holz wurde so im laufe von 60 000 Jahren Braun oder Steinkohle.

Holzkohle wird aus frischem Holz gemacht und ist somit kein Fossil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community