Frage von Fragegirl31, 32

Ist HEISSER Tee wirklich so gut?

Mein Vater ist super sauer auf mich weil er mir täglich 30 kochende Tees macht und die mir zu heiß sind. Er sagt ich würde die 'Medizin' verweigern. Dabei habe ich jetzt nicht so das Gefühl das die Wunder wirken. Meine Eltern sind jetzt voll sauer und sobald der Tee ansatzweise trinkbar ist kippen sie ihn weg und sagen jetzt ist es ja umsonst. Stimmt das wirklich das kochend heißer Tee oder generell Tee das Wundermittel gegen eine Bronchitis ist?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Fragegirl31,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Streit

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von matmatmat, 18

Tee muß heiß aufgebrüht werden, damit sich die Substanzen die dir helfen aus den Kräutern rauslösen können. Am besten mit einem Deckel auf der Tasse ziehen lassen, dann entkommen weniger von den leicht flüchtigen Wirkstoffen. Dann kann man den Problemlos auf Zimmertemperatur abkühlen lassen oder halt so warm trinken wie man es möchte.

Ein Teil dieser Stoffe wirkt schleimlösend, ein Teil wirkt leicht fiebersenkend, ein anderer Teil leicht antibakteriell. Alles nicht so kräftig wie z.B. konzentrierter Schleimlöser aus der Apotheke und Antibiotika, aber es hilft. Außerdem brauchst du wenn Du schwitzt, hustest, etc. viel Flüssigkeit.

Deine Eltern scheinen da "Tee trinken" mit "die Erkältung ausbrennen" zu verwechseln. Zu heiße Getränke, also so heiß, das man sich dran verbrennen kann, fördern sogar durch das immer und immer wieder Schädigen der Schleimhaut meines Wissens die Krebsbildung... um das sicher zu sagen müßte ich mir noch mal die Studienlage anschauen.


Antwort
von baucolo, 9

Der Tee muss zwar heiß aufgegossen werden und wird im optimalen Fall auch warm (!) getrunken. Allerdings gibt es neue Hinweise darauf, dass Heißgetränke, die in einer Temperatur von über 65 Grad getrunken werden, Speiseröhrenkrebs begünstigen, da sie das Gewebe schädigen.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/who-behoerde-zu-kaffee-und-tee-heiss-heiss...

http://www.frauenzimmer.de/cms/who-heisse-getraenke-koennen-speiseroehrenkrebs-v...

https://kurier.at/wellness/neue-studie-zu-krebsgefahr-durch-kaffee-mate-heisse-g...

Antwort
von Arethia, 14

Häh? Wie soll man denn kochend heißen Tee runterbekommen, ohne sich zu verbrennen? Ich fülle die Tasse immer nur 3/4, lass es ziehen und tu kaltes Wasser dazu, damit er Trinktemperatur hat. Wieso Deine Eltern den Tee dauernd wegkippen, verstehe ich nicht, der wirkt auch lauwarm oder kalt noch. LG

Antwort
von Karlmonse, 14

Es macht durchaus Sinn z.B. die heißen Dämpfe von Kräutertees zu inhalieren nach dem Aufguss bei einer Bronchitis. Deine Eltern sollten jedoch nicht von Dir verlangen kochendheißes Wasser zu trinken was alles andere als hilfreich ist. geh zum Arzt und lass dir ein paar Medikamente verschreiben wenn die Bronchitis schlimmer oder nicht weg geht. Ich für meinen Teil setze dann eher auf Wick Vaporub, Pfefferminzöl oder Tigerbalm in der Nacht. Gute Besserung 

Antwort
von Lord2k14, 13

Nein!
Der Tee sollte nur nicht kalt sein.
Und ein Wundermittel ist es auch nicht. Viel Flüssigkeit ist sinnvoll. Am besten zum Arzt und Medis verschreiben lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten