Ist Hass ein Zustand oder eine Emotion?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Steht ein Mann in Badehose mitten im Main, füllt

einen Maßkrug mit Flußwasser und will gerade zu trinken anfangen, als

vom Ufer ein Franke zu ihm hinüberbrüllt:

“Häi, Du da, wass machsd’n da? Bisd a weng blöd?

Du kannsd doch ned die dreggerde Brüh s auf. Da wirsde doch grank und

griechsd an saggrischen Dünnpfiff und oben raus kummds beschdimmd a!

Di’Hünd und die Kadssn sch eiß’n nei; dess is doch alles mit Baggderien

und Vir’n verseuchd. Wenn’s blö d kummd, mussdä sogoar ganz elendich

verregg. Da kann dir dann fei kenner mehr helf!"

Der Mann im Main schaute ihn an und fragte: “Woss soagst? Redsd du ka bayrisch, Bazi ?”

Darauf schreit der Franke im perfekten Schriftdeutsch noch lauter: “Gaaanz langsam trinken, das Wasser ist seeehr kalt”

---------------------------

Und zur Frage: eine Emotion, die einem echt Zustände bereiten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
07.07.2016, 16:31

Das gibt's auch in einer schwäbischen Version, in Cannstatt auf der Neckarbrückr.

0

Aus meiner Sicht eine Emotion die aus tiefer Enttäuschung entstehen kann. Hass ist nicht mit Wut zu verwechseln, kann aber damit zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau wie Liebe, Trauer oder Freude ist Hass eine Emotion.

Sollte dieses Empfinden dauerhaft Fortbestehen, kann auch ein Zustand daraus werden, oder wenn der Hass traditionell in der Vergangenheit verwurzelt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sowohl als auch.Und den Dialekt kann man leider nicht entschuldigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hass ist eine starke Emotion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?