Frage von Sorrenti,

Ist Handy-Ortung legal?

Hallo, mein Arbeitgeber möchte das ich ich ein Schriftstück unterschreibe, wo ich mich mit der Handy-Ortung meines Handys einverstanden erkläre. Zur Info, das Handy ist eine Firmen-Handy, die Geühren zahlt das Unternehmen. Begründet wird das Ganze, allerdings nur mündlich, "mit in letzter Zeit häufig vorgekommenen Spesenbetrug". Muss ich das unterschrieben? Was ratet Ihr mir?. Ich kann mir keinen Anwalt leisten.

Antwort von holsch,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich würde es unterschreiben... hast doch nichts zu verbergen...oder ?

Antwort von krimmerl,

ja logisch ist das legal

Antwort von anjazz,

na logo alter

Antwort von miriamssk,

klar ist das legal die müssen sich ja auch schützen vor fraud

Antwort von alexander1990,

Laut Datenschutzrichtlinien darf man es nur mit Genehmigung der zu ortenden Person

Antwort von Janni1979,

unterschreiben wirst du es nicht müssen aber ich würde es machen sonst kommt dein Chef noch auf die Idee dich zu kündigen. Schlepp das Handy halt nicht Privat rum

Antwort von Shark,

Grundsätzlich kann man nur feststellen, bei welchem Sendemast sich das Handy angemeldet hat. Dazu muss das Handy aber eingeschaltet sein.

In der Stadt kann man dann das Gebiet auf 100 bis 50m eingrenzen, auf dem platten Land kann es auch ein Bereich von einigen km um den Sendemast sein.

Technisch muss man also wissen bei welchem Mast und welche Antenne das Handy angemeldet ist, dass muss man wissen wo sich diese Mast befindet und welchen Bereich die Antenne abdeckt. Soweit die Technik.

Rechtlich gibt es dann noch das Persönlichkeitsrecht und den Datenschutz. Wenn du irgendein Programm aus dem Netz laden kannst, wie soll das gewährleistet werden.

Kommentar von AJWhv,

Wenn Du den Sendemast hast brauchst Du nur die Funktion Sendestärke des Telefon und schon hast Du die Entfernung zum Sendemast. Jetzt braucht der geneigte Mensch lediglich die Sektorfrequenzen der anderen Masten und schon hast Du eine Ortung auf +- 10 Metern.

Antwort von jockl,

Als Firmenhandy musst Du darüber informiert sein, oder es rechtswidrig und mit Strafe bewehrt.

Antwort von MRmaniac,

kenne das von einer anderen firma .. so wie ich das mitbekommen habe muß er informieren aber keine einwilligung einholen

Antwort von boriswulff,

Der Unternehmer weiß doch eh wo Du Dich aufhalten solltest. Also kann er es doch ruhig Orten. Übrigends geht die Ortung nur wenn Du Dein Handy auch an hast :-) Und es wird auch nur dort geortet wo sich das Handy befindet und nicht wo Du Dich befindest :)

Antwort von Aemmie,

Es ist Firmenhandy, Gammeln ist nicht, kostet dem Unternehmer immerhin Geld, dann wird sich beschwert es git zu wenig für die Arbeit. (Ausnahmefälle bestätigen die Regel)

Antwort von AJWhv,

Du mußt es nicht unterschreiben!

Antwort von Igelchen1983,

Auf keinen Fall. Orten darf auch nur die Polizei.

Kommentar von Janni1979,

das stimmt so ja nicht. Gibt genug Dienste die sowas wie eine Ortung des Handys anbieten. z.b um zu wissen wo das Kind steckt etc. geht aber nur mit einer Einwillung

Antwort von simikra,

es ist nur dann legal wenn du einwilligst

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community