Frage von Loeffelqualle, 32

Ist Geschwindigkeit und Zeit nicht irgendwie das gleiche?

Ich versuch zu erklären was ich meine. Z.B ein Auto fährt mit 5 kmh. Das heißt es fährt 5 Kilometer in einer STUNDE. Stunde, eine Zeitspanne. Oder man sagt "boah ich bin soo ein schneller Läufer, ich schaffe (übertriebenes Beispiel) einen ganzen Kilometer in nur 10 Sekunden." 10 Sekunden, da spricht man wieder von Zeit meint aber Geschwindigkeit. Oder denk ich da irgendeinen Mist zusammen? x) (Lichtgeschwindigkeit ist ja auch noch son..ding..xD)

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 9

Da denkst du nicht völlig verkehrt.

In der Physik gibt es Zustände und Prozesse (in der modernen Physik kommen noch Ereignisse dazu).

Ein Prozess liegt immer vor, wenn "etwas passiert". Das ist aber nur möglich, wenn es Zeit gibt. Ohne Zeit gäbe es keine Prozesse oder Ereignisse.

Um deine Beispiele aufzugreifen: Es ist ein Prozess, einen Körper zu beschleunigen. Mit der Beschleunigung kommt die Zeit ins Spiel. Ohne Zeit gäbe es keine Beschleunigung. Die Bewegung an sich kann man auch als Prozess auffassen (je nach System), während die kinetische Energie, die der Körper hat, ein Zustand ist. Der Zustand der Ekin enthält zwar auch die Zeit, aber das liegt daran, dass eine Änderung von Ekin nicht ohne Prozess des Beschleunigens oder Bremsens möglich ist.

Antwort
von GanMar, 20

einen ganzen Kilometer in nur 10 Sekunden

Nein, auch dann spricht man von Geschwindigkeit, denn es ist sowohl die Strecke als auch die Zeit angegeben.

Wenn Du sagen würdest: "Ich bin 30 Minuten spazieren gegangen", aber nicht erzählen würdest, wie weit Du dabei gekommen bist, dann wäre es nur die Angabe der Zeitdauer.

Antwort
von AnReRa, 19

Es besteht (bei einer Bewegung) ein (mathematischer) Zusammenhang zwischen Zeit, Geschwindigkeit und Strecke. Mit 2 dieser Angaben kann man die 3 errechnen.
Aber Zeit spielt ja nicht nur bei Bewegung eine Rolle.

Wo man bspw. bei einer mechanischen Uhr noch den o.g. Zusammenhang findet, bewegt sich bei einer digital Uhr nichts mehr. Im Gegenteil - die mechanische Bewegung der Digitaluhr (also z.B. am Handgelenk) ist völlig unabhängig von der Zeit die laut Anzeige vergeht ...

Antwort
von FruitKing97, 32

Naja ... v= s/t (Geschwindigkeit = Weg / Zeit) d.h. eigentlich nur, dass Weg und Zeit in einem Verhältnis stehen. Es heißt, welche Distanz legst du in einer bestimmten Zeit zurück. Daraus ergibt sich deine Geschwindigkeit ;)

Antwort
von BigBen38, 16

Als die Welt noch langsamer lief..vor gerade mal 100-120 Jahren...

Da hatte jeder Mensch mehr Zeit als Heute.

Und das obwohl er mehr arbeiten musste...aber in dieser Arbeitszeit wurde eben langsamer gearbeitet...

Das Leben war Härter aber der Mensch glücklicher.

Es gab ein Wir und nicht wie Heute ein Du und ich...

Eigentlich müsste es genau andersherum sein.

Wissenschaftler in den 50er Jahren haben vermutet, das heute jeder Mensch nur noch 20 Min am Tag arbeiten muss um gut leben zu können, da sich die Produktivität  verhundertfacht hat.

Vergessen haben sie dabei nur die maßlose Gier der Reichen, die weniger zahlten, je mehr geleistet wurde um selbst noch mehr zu haben...

Du siehst also, das Zeit und Geschwindigkeit auch noch einen dritten Faktor haben - die Gier.

Antwort
von Nemesis900, 32

Das gleiche ist es nicht. Aber ein Teil davon, Geschwindigkeit ist nichts anderes als das Weg / Zeit Verhältnis

Antwort
von Berny96, 27

du sagt ja das du in einer bestimmten Zeitspanne so und so viel läufts. Dabei hast du Strecke und Zeit. Eine Geschwindigkeit kann nicht nur aus Strecke bestehen und aber auch nicht nur aus Zeit. Sondern man braucht Zeit und Strecke um eine Geschwindigkeit darzustellen. KM/H --> Strecke/Zeit

Antwort
von Maxwell0, 11

Das ist nicht das gleiche. Geschwindigkeit ist Strecke / Zeit. Ohne Strecke keine Geschwindigkeit. 

Das ,,/" soll ,,geteilt durch" bedeuten.

Antwort
von Moecki37, 28

Die Geschwindigkeit wird ja anhand der Zeit gemessen und ausgedrückt.

Also ist die Geschwindigkeit die Distanz, die in einer bestimmten Zeit (Minute/Stunde) zurücklegst.

Somit ist es nicht das Gleiche, aber der Zeitwert ist ein fester Teil des Geschwindigkeitswerts.

Antwort
von martinzuhause, 20

die zeit vergeht auch wenn sich das auto nicht bewegt.

Antwort
von kinglion6200, 16

Richtig !
Du denkst absolut in die richtige Richtung , allerdings ist das etwas schwerer zu verstehen und etwas anders als du dir das denkst ; )
Ganz einfach erklärt : wir leben in 4 Dimensionen , vorne hinten , links rechts , oben unten ,und Vergangenheit uns Zukunft . Jede Dimension beschreibt dabei eine Richtung , auch die Dimensionen der zeit kann man durch Bewegung durchqueren .

Ich könnte dir das alles genau erklären aber ich Sitz noch auf der Baustelle ;)(

Kommentar von kinglion6200 ,

* man bewegt so h mit der Bewegung also automatisch durch die zeit ,je schneller die bewegung umso schneller die zeit ; )

Antwort
von DifferentWorld5, 26

Der Läufer wäre dann 360 kmh schnell

Kommentar von Wechselfreund ,

km/h gefällt mir besser. Auch wenn viele von "Stundenkilometern" reden.

Antwort
von annaivano, 26

Die Tatsache dass du so denkst macht dich in meinen augen schon mal sehr symphatisch und intelligent:D Schreib doch ne Doktorarbeit drüber xD Aber wenn man mal genauer drüber nachdenkt ist das irgendwie schon so :p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community