Frage von meloschy, 50

Ist geringer KU in der SS ein großer Grund zur Beunruhigung?

Hallo ihr Lieben, Ich bin heute bei 26w+4t und nach dem heutigen Ultraschall(08.03) meinte meine Ärztin, dass der Kopfumfang mit 22,03cm zu gering wäre, welcher Wert eigentlich der 25. SW entspricht. Nun habe ich sehr viel Angst um meine Kleine, da die Ärztin Gefahr auf mentale Behinderung hinwies. Sie meinte zwar, dass der Wert nur knapp unter dem Normalwert liegt, dies jedoch ein Grund zur Beunruhigung der Ärzte sei. Als ich aber, die Ultraschallwerte von meiner vorherigen Untersuchung ( 26.01) verglich, bei welchem der KU 17cm betrug, ist mir aufgefallen, dass bei meinem Gestationsalter ein Fehler von 1-2 Wochen vorliegt. Da die gemessenen Werte beim KU beide jeweils um eine Woche zurückliegen und alle anderen Werte des Babys einschließlich der Gehirnfunktionen in Ordnung sind, habe ich nun den Zweifel, ob vielleicht nicht die Ärztin einen Fehler bei der Gestationsalter gemacht haben könnte, da auch die Herzschläge des Babys erst nach mehreren Wochen erkennen werden konnte. Ist es wirklich ein großer Grund zur Beunruhigung?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 21

Der Aussagekraft von Ultraschall-Untersuchungen sind Grenzen gesetzt.
Wie alle Untersuchungen können auch Ultraschall-Untersuchungen zu
falschen Ergebnissen führen.

Es ist zum Beispiel möglich, dass das Kind in einer für den Schall ungünstigen Position liegt oder sich wegen einer geringen Fruchtwassermenge nicht genügend von seiner Umgebung abhebt. Bei starkem Übergewicht einer Schwangeren kann es zudem schwierig sein, deutliche Abbildungen zu erhalten. Auch die Qualität des Ultraschallgerätes und die Qualifikation des Arztes können das Ergebnis beeinflussen.

Die einzelen Maße müssen proportional zu einander passen. Wenn alle Werte etwas unter dem Durchschnitt liegen, ist deine Schwangerschaft wahrscheinlich jünger als berechnet.

Schau mal unter

http://www.mamiweb.de/familie/ultraschall-messwerte-tabelle/1

hier findest du alle Meßwerte.

Alles Gute für dich und eine gesunde und tolle Schwangerschaft und Geburt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community