Frage von oxBellaox, 43

Ist genügend Impfstoff für ALLE da bei Ausbruch einer Epidemie/Pandemie?

Hallo,

jemand hat behauptet, dass, wenn jetzt eine Epidemie ausbrechen würde, nicht genügend Impfstoff/Medikamente für alle vorrätig sind. Nur die "oberen Zehntausend" würden es bekommen und der Normalbürger muss sehen wo er bleibt. Vor Jahre war das wohl mal anders: da war genug für alle da - aber jetzt bestünde wohl ein Engpass.

Muss man sich Sorgen machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nurlinkehaende, 27

Es war nie genug für alle da, wenn es eine Epidemie gibt.

Das hat mehrerre Gründe.

  • Impfstoffe sind in diesen Mengen schwer zu produzieren
  • Impfstoffe verfallen irgendwann und müssen dann neu produziert werden
  • Epidemien werden zu Epidemien, weil die Impfung entweder noch gar nicht vorhanden ist oder nicht so wirkt wie es nötig wäre

Zu den "oberen 10.000" gehöre ich nicht.

Sorgen mache ich mir trotzdem nicht.

Antwort
von NorthernLights1, 28

nee, brauchst keine angst haben. Könntest sogar meine Portion haben. Ich verzichte gerne darauf, wie auch auf die letzten PanikImpf-aktionen wie schweinegrippe, vogelgrippe, hamstergrippe  :) 

Antwort
von webflexer, 26

Keine Angst, die letzten sogenannten Grippewellen (Vogelgrippe, Schweinegrippe usw.) waren nur gut inszenierte Angstmacherei der Pharmaindustrie und der Mainstream Medien.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community