Frage von Jackunzel, 52

Ist Gedächtnisverlust ein Klischee?

Findet ihr Romane, wo der Protagonist sein Gedächtnis verliert bzw verloren hat langweilig und klischeehaft? Danke im voraus und liebe Grüße!

Antwort
von MyNameIsCharlie, 17

Es muss nicht Klischeehaft sein!
Aber wenn man sich keine Mühe gibt dann kann es sein, dass es ganz schnell zu einem einzigen Klischee wird.

Aber du solltest dir auch Gedanken darüber machen, ansonsten kann es für Leute die wirklich an so etwas leiden wirklich beleidigend werden.

Antwort
von Katniss7, 9

Also als aller erstes muss ich sagen, dass das Wort "Klischee" nicht gleich als negativ gewertet werden muss. Es kann auch schöne Klischees geben, wenn sie der oder die Autor(in) richtig verkauft, also vernünfig "verpackt" und beschrieben hat.

Zu deiner Frage: Ich bin jetzt schon ein paar Jahre auf Wattpad (Gott, das hört sich an als wäre ich steinalt und würde über mein Leben philosophieren ;DD) und bisher ist mir dieses Thema noch nicht so häufig untergekommen.

Ein Klischee beruht vor allem auf der Häufigkeit einer Sache also ich denke, dass du deine Geschichte ruhig schreiben solltest ohne mit der "Angst" leben zu müssen, ein einziges großes Klischee zu schreiben.

Vielleicht hilft dir das ja auch: Ich habe bisher noch nie ein Buch gelesen, dass ganz ohne Klischees ausgekommen ist ;D

GLG und einen guten Rutsch!

Kommentar von Jackunzel ,

Darf ich fragen, wie du auf Wattpad heißt? :)

Antwort
von jessilinche, 30

Ich nicht.Ich finde die irgendwie super😊😊😊

Antwort
von xnadiinex, 40

Ich habe nich nie so einen Roman gelesen, aber ich denke wenn du den Inhalt interessant schreibst und gut verkaufen kannst, wird erbsicher gelesen egal ob Klischee oder nicht.

Antwort
von xXSnowWhiteXx, 23

Meistens der kleinen Fanfiction-Schreiber haben sowieso keine Ahnung von dem medizinischen Hintergrund dieser Amnesien. Die schreiben immer als ob das durch jeden kleinsten Klapps passieren kann.

Klischee? Ja. Aber wenn man die Story gut verpackt, dann geht das voll klar. :o

Lg♡

Kommentar von xXSnowWhiteXx ,

*Die meisten

Antwort
von bartman76, 20

Nicht zwingend langweilig, aber innovativ ist es nicht grad. Wenn es gut geschrieben ist, geht es aber.

Antwort
von Satiharu, 4

Naja, wer hat nicht sein Gedächtnis verloren?

Die Wenigsten, laut Aussagen meines Umfeldes.

Und du, erinnerst du dich an die Jahre in denen du mit Gefühlen gedacht hast, bevor du der Sprache kundig wurdest?

Wenn du es toll überbringst, und das alleine nicht die Story ist, dann kann sich da was Tolles entwickeln.

Lg

Kommentar von Satiharu ,

*Ich weiss nicht mal, was ein Klischee ist ((: (bitte erläutern!) (:

Ich kenn kein solcher "Roman", aber bin eh ein wenig eigen, lese keine Neuzeitromane, sind mir alle so langweilig, mir gehts um mehr im Leben als um Catfights :P

Antwort
von Playermuc, 29

Kämmt auf die gesamte Story an. 

Antwort
von hydrahydra, 23

Das kommt drauf an, ob sie langweilig und klischeehaft geschrieben sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community