Frage von Bobbymowick, 79

Ist "Gaming" nicht ein relativ billiges Hobby ( Im Preislichen Sinne ) wieso dann das ständige gemeckere über die Spiel Preise?

Man sieht es ja so oft das sich Leute über die Spielpreise beklagen aber ist das überhaupt gerechtfertigt ? Abgesehen mal von Titeln die EA kaputt gemacht hat und den Ingame Shops trotz Vollpreis Titel.

Einige meiner Freunde haben Klavier oder Fotografie als Hobby und dort geht es ja auch locker mal in die 2000er bereiche. Eine richtige Spiegelreflexkamera mit Zubehör ist nicht billig und ewig behält man die auch nicht und muss was neues dazu kaufen. Selbst ein Gaming PC ist da vergleichsweise billig und für mich sogar noch billiger da ich mein PC verkauft habe ich auf Konsole umgestiegen bin.

Also 400 Euro für eine Konsole und ab und zu mal Geld für Spiele ist doch ein recht billiges Hobby oder irre ich mich da ?

Bei einem PC ist ja wieder der PC teurer mit ca. 1500 Euro dafür gibt es bei Steam aber ordentlich Rabatte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuellerMona, 43

Ich bin auch der Meinung, dass Zocken, zumindest auf einer Spiele-Konsole, ein doch preiswertes Hobby ist. Aber ich gehöre zu den Menschen, welche gerne ein ein gutes Game richtig ausgiebig spielen. Daher finde ich es auch nicht weiter tragisch, wenn ich so 70 - 100 für ein Game zahle... da ich meist viele Stunden Spass daran habe die ganze Spiele-Welt auf den Kopf zu stellen und zu entdecken.

Ich kenne jedoch auch Leute, welche sich wirklich sehr viele Spiele kaufen... und immer die neusten Titel haben müssen. Jedoch aber selten ein Game dann wirklich bis zum Schluss durch zocken. In solchen Fällen kann "Zocken" wahrscheinlich schon zu einem teuren Hobby werden.

Aber, beim Zocken ist es wohl wie bei vielen anderen Sachen auch. Die Menschen jammern einfach viel zu gerne darüber, wie alles viel zu teuer ist. Sie würden wahrscheinlich noch jammern, wenn sie alles geschenkt bekommen würden... ^^'

Antwort
von womenrightsXD, 33

Mein Steam Acc ist 2000€ wert und ist 6 Monate alt 6000 spielstunden

Kommentar von Igelstyle17 ,

Das funktioniert rein rechnerisch nicht...oder idelest du stellenweise ?

Antwort
von PeterLammsfelde, 32

Ich denke Gaming liegt dennoch im oberen Preisbereich.

Gibt soviele Hobbys die so gut wie nichts kosten;

Ich denk da ans puzzlen,

ans joggen gehen,

"fernsehen gucken",

schwimmen,

malen,

Modellbau,

singen,

spazieren gehen,

und noch viele andere Sachen.

Kommentar von GelbeForelle ,

wobei Modellbau on einigen Fällen auch teuer werden kann... Musik kann man auch immer übertreiben, neues mikro, Verstärker, etc,...

Kommentar von PeterLammsfelde ,

Ja Klar, jedes Hobby kann teuer werden,

spazieren gehen kann auch mehr kosten als Fotografie..

Wenn man z.b. jedes Wochenende zu anderen geschichtsträchtigen Orten der Welt fliegt um da rumzulaufen ;D

Antwort
von PLOOS, 40

Die Leute die über Spiele preise meckern sollten sich mal Gedanken machen warum etwas was kostet... Keiner wird umsonst arbeiten wollen...

Antwort
von Beton10, 46

Ivh kann es verstehen wenn immer ein neuse spiel 70 euro kostet ist es nervig

Kommentar von Bobbymowick ,

Wo kauft ihr dann eure Spiele ? Bei Amazon oder Media Markt habe ich für ps4 Spiele nie mehr als 60 bezahlt.

Wenn man  dann mal überlegt das dahinter Jahrelange Entwicklung steckt ist das billig

Antwort
von Ghando, 15

Als Konsolenpeasant verdienst du meine Antwort nicht.

Kommentar von Bobbymowick ,

Wie du meinst

Antwort
von Ventrexx3, 48

Gaming kann sehr schnell teuer werden wenn man süchtig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community