Frage von Liyah444, 100

Ist Freiheit so wichtig wie soll ich vorgehen?

Hallo , ich bräuchte einmal euren Rat . Und zwar war ich 3 Jahre mit meinem Freund zusammen wir waren 3 Monate getrennt durch viel streit etc aber ich hab mir vorgenommen alles anders zu machen . Wir sind wieder zusammen und letztens bei einem Gespräch hat er mir erzählt das er momentan Finanziell bei minus steht und mir somit keine Überraschung an Valentinstag ermöglichen kann was ich auch nicht schlimm finde . Und wenn wir uns mal Treffen wollten diese woche hatt er einfach abgesagt ich habe ihn gefragt wieso er sowas gemacht hatt und er sagte '' weil er kein Geld habe '' . Was mir aber viel wichtiger ist , wieso ist alles so komisch weil wir 3 Monate getrennt waren? braucht das alles zeit? Ich hab mir überlegt ihn zu Überraschen ein Wochenende zusammen zu verbringen und über alles zu reden von a bis z was sagt ihr dazu ? . Wird es mich weiter bringen ? oder enge ich ihn ein?

Antwort
von Sorrisoo, 53

Ist halt manchmal etwas kompliziert. Vielleicht schämt er sich auch für die Pause oder das fehlende Geld. Mach Dir keine Sorgen. Überrasche ihn, aber lass Dich nicht ausnutzen. Viel🍀

Kommentar von Liyah444 ,

Danke für deine Liebe Antwort was meinst du mit ausnutzen ? :( Ich wollte mit ihm für 1 Tag weg soll ich es machen ? hab mir gedacht dann könnte man vieles besprechen angesicht zu angesicht

Kommentar von Sorrisoo ,

Ist doch gern geschehen. Ich finde Deine Idee super. Mit lass Dich nicht ausnutzen, meine ich dass es auch Männer gibt die sich gerne alles finanzieren lassen. Das hat keine Frau verdient. Meist stürzen sie such dann in eine Abhängigkeit und ins Unglück. Das wäre sehr schade, wenn Dir so etwas passieren würde.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 7

Es wäre durchaus möglich, das die finanzielle Flaute deinem Freund ziemlich schwer zu schaffen macht und er deshalb auch dieses von dir bemerkte Verhalten an den Tag legt. Die Beziehungspause von drei Monaten welche ihr eingelegt habt, die kann und hat sich ganz offensichtlich auch negativ auf das zwischen euch bestehende Klima ausgewirkt und von daher ist deine Idee mit dem gemeinsamen Wochenende eine durchaus sinnvolle und sie könnte auch einen positiven Effekt für die Beziehung nach sich ziehen. Zu beachten wäre dabei allerdings, dass auch bei unter Umständen anstehenden ernsthaften Gesprächen ein Streit unbedingt zu vermeiden sei.

Kommentar von Liyah444 ,

Ich bin beeindruckt eine Reife antwort.  Ich weiß es ich hab einfach das Gefühl das wir sehr auseinander gehen , ich will ihm einfach klar machen das ich ihn liebe und das ich bei allem hinter ihm stehen würde auch wenn dieser weg schwer sein wird . Aber große Ziele fangen auch mit kleinen Schritten an . Wie kann ich es ihm begreiflich machen ? Soll ich mich am Wochenende einfach nicht streiten

Kommentar von JZG22061954 ,

Danke. Du kannst und sollst natürlich auch die Themen welche dir unter den Nägeln brennen anschneiden. Wenn es sich aber abzeichnen sollte, das es in einem Streit ausarten könnte der euch letztendlich zurückwirft und ergo auch keine Lösung hinsichtlich der offenen Fragen bringen wird, dann wäre es angebracht es zumindest im Moment nicht so weit kommen zu lassen.

Antwort
von Consti112, 39

lass das etwas langsamer anlaufen vlt muss er sich auch erst wieder an die Situation gewöhnen. Das wird schon wieder.

Antwort
von Psylinchen23, 30

3 Monate sind schon eine Zeit.. Vl. überlegt er ja gerade viel und es sind eig. nur Ausreden für etwas wo er sich noch nicht so ganz sicher ist. Hat ja einen Grund gehabt das Ihr euch getrennt habt. Vl. ist jetzt vieles wieder komisch und ungewohnt für Ihm. Ich würde Ihm noch ein wenig Zeit geben.

Antwort
von CalvinSchneider, 24

vielleicht hat er angst das er deinen ansprüchen nicht gerecht wird. wenn er im minus steht und sich z.b essen zuhause machen will und du ihn aber frägst ob ihr eine cafe geht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community