Ist Flourid schädlich für die Zähne und den Organismus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe mal für ein paar Tage vom Zahnarzt so ein klebriges Fluoridgel in orange für meinen empfindlichen Zahn bekommen. Das sollte ich dann 1 x täglich draufmachen und das einige Tage lang. Klebt und schmiert sehr und ist auch sichtbar. Habe am 2. Tag bis zum Absetzen davon Kopfweh bekommen. Habe sonst nie Last damit und nach dem Absetzen war es auch wieder gut. Also ich würde es, wenn nicht lebensnotwendig, nicht mehr nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dazu nur sagen, dass ich als Kind eine Fluoridvergiftung hatte und dass seit dem auf meinen vorderen Schneidezähnen zwei weiße Flecken sind. Das ist nicht weiter gefährlich, sieht halt nicht so toll aus. Hoffe,dass ich dir helfen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, was soll man dazu sagen? Man ist ja als Nichtchemiker und Wissenschaftler auf das Urteil der Experten angewiesen - und das ist in diesem Fall gespalten. Ich finde den Artikel hier nicht schlecht, aber ob das der Weisheit letzte Schluß ist, weiß man auch nicht

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fluorid.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kompletter schwachsinn mit dem Gift und dem Abfallstoff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung