Frage von OneWTC, 105

Ist "Flaschensammeln" illegal?

Also, ist es eigentlich illegal Flaschen aus der Stadt oder so zu sammeln und schließlich den Pfand dafür zu bekommen, da es ja nicht deine Flaschen sind/waren? Oder gibt es einen anderen Grund, dass es eventuell nicht legal ist? Das würde mich spontan mal interessieren. Danke für jede ernst gemeinte Antwort. Schöne Pfingsten!

Antwort
von Cokedose, 20

Das kann man nicht verallgemeinert beantworten. Es kommt darauf an wo du die Flaschen "findest". Befinden sie sich in einem Abfallbehälter jeglicher Art wäre es die Diebstahl sie daraus zu nehmen, da sämtlicher Inhalt dem Eigentümer des Behälters gehört.

Findest du sie jedoch auf der Straße, dann hast du nichts zu befürchten. Zwar kannst du hier auch nicht immer davon ausgehen, dass jemand die Flasche achtlos weggeworfen hat und somit sein Eigentum daran aufgegeben hat bzw. zumindest das Eigentum am Pfandwert, denn bei Mehrweg-Individualflaschen (mit eingeprägten Markenlogo oder -schriftzug) bleibt der jeweilige Abfüller Eigentümer der Flasche. Aber das ist ein anderes Thema. Da du nicht sicher wissen kannst ob jemand die Flasche weggeworfen hat, musst du im Grunde erst einmal davon ausgehen, dass sie vielleicht jemand nur verloren hat. Aber selbst dann hast du nichts zu befürchten, da es sich dann um eine geringwertige Fundsache handelt (unter 10,-) und diese nicht anzeigepflichtig ist.

Wenn du jetzt aber beispielsweise einen Müllsack voll mit 41 Pfanddosen und -flaschen irgendwo findest, der Wert also bei 10,25€ läge, wäre dieser Fund rein rechtlich bei zuständigen Behörde (z.B. Polizei) anzeigepflichtig.

Antwort
von Icecrystal666, 38

Also an Bahnhöfen der DB ist es auf jeden Fall verboten. Da steht eigentlich in der Hausordnung, dass der Müll nicht durchsucht werden darf.

Hab das zumindest vor 3 Jahren mal durch Zufall gelesen. Aber nie gesehen, dass jemand deswegen ermahnt wurde oder so.

Kommentar von Icecrystal666 ,

Keine Ahnung welcher geistige Blindflieger hier den Downvote gemacht hat aber:

http://www.bahnhof.de/file/bahnhof-de/6493602/YwR7F9jHrqmY5lPw7wwmN5CCSlQ/649363...

Nicht gestattet ist...

...

Durchsuchen von Abfallbehältern

Somit wird Flaschensammeln schwer wenn ich die nicht durchsuchen darf! Sind ja immerhin die meisten Flaschen im Müll.

Antwort
von LarsGrad, 34

Du hast teilweise wirklich unnützige und skurille Antworten erhalten, die aber juristisch gesehen völliger Unfug sind!

Deine Tatbeschriebung erfüllt ganz klar den Straftatbestand des Diebstahls, denn der Müll ab dem Zeitpunkt der Entsorgung in die Tonne das Eigentum der Müllabfuhr ist.

Allerdings wird es gedultet, frei nach dem Motto: "Wo kein Kläger, da kein Richter"

Gemäß wäre dies also eine Straftat nach § 242 StGB

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Kommentar von Cokedose ,

Von der Sache her ist die Antwort zwar vollkommen richtig, aber der Straftatbestand des Diebstahls ist hier beim Fragesteller nicht "ganz klar erfüllt", da er mit keinem Wort erwähnt wo er die Flaschen her hat. Er schreibt nur allgemein "Flaschen aus der Stadt sammeln". Das können auch herrenlose Flaschen auf dem Weg oder auf der Wiese sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community