Ist fertigessen so ungesund und schlecht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Convenience Produkte umfassen inzwischen dermaßen viel und sind teilweise nur noch gekühlt und kurzfristig haltbar. Auch manche Tiefkühlspeisen enthalten keine chemische Zusätze und wer dann noch glaubt das Essen sei sonderlich ungesund übertreibt schlicht. Die Frage muss meistens lauten: WIE wird das Produkt haltbar gemacht? WELCHE Geschmacksverstärker werden verwendet?

Du müsstest also schon genauer präzisieren WAS du gegessen hast.

Unabhängig davon WAS es war wäre jedoch ein absichtlich herbeigeführtes Erbrechen mit Sicherheit die schlechtere Wahl als es zu verdauen und in Zukunft vernünftig zu essen. Wenn du die Zeit hast an einer Tanke anzuhalten - wieso nicht auch in einer Kantine? Die Essen dort sind deutlich besser als ihr Ruf und zumindest frisch gekocht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ?! Nein!
Man kann sich sowas mal erlauben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst dich nicht verrückt machen.

Wenn du allgemein halbwegs gesund isst, dann schadet dir auch ein gelegentliches Fertiggericht, ein Stück Torte oder eine Portion Chips nichts.

Essen wäre trostlos, wenn alles "verboten" wäre. Auf die Menge kommt es an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum soll dies ungesund sein, wenn das so währe, dann wird's nicht auf dem markt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von svekkitu
10.03.2016, 12:59

Es ist voller unnötiger kalorien, völlig überfettet und ha unzählige haltbarkeitsmittelchen e stoffe etc

0
Kommentar von svekkitu
10.03.2016, 17:19

Es war keine in der nähe

0

Oft aber nicht zwingend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es einmal gegessen hast geht die Welt nicht unter - anders würds aussehen wenn du jeden tag 3 von den Dingern verdrückst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung