Frage von Suendenkind, 83

Ist Euthanasie (aktive Sterbehilfe) vor Gott Selbstmord vom Patient und Mord vom Arzt?

Ich weiss dass es bereits Fragen bezüglich Sterbehilfe gab.Ich möchte diese Frage von der Religiösen Seite her nur an Menschen stellen die an Gott glauben.Wenn ich sterben möchte und ein Arzt tötet mich, ist das wie Selbstmord von mir und gleichzeitig Mord vom Arzt in den Augen vor Gott und demnach eine Sünde? Was ist Eure Meinung? Unabhängig was das Gesetz sagt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fantho, 6

Wenn es aussichtslos ist und man nur noch an den Maschinen hängt, dann ist eine Abschaltung der Geräte keine sündige Tat, denn der Mensch wäre eigentlioch schon gestroben, da der Lbeneschip abgelaufen ist. Die Maschinen dagegen erhalten nur den Menschen, aber nicht dessen Leben...

Bei zB einer Krebskrankheit kann dies anders 'bewertet' werden, denn oft ist diese Krankheit ein Lernprozess, welche eine Seele durchlaufen soll....

Wenn ich sterben möchte und ein Arzt tötet mich, ist das wie Selbstmord
von mir und gleichzeitig Mord vom Arzt in den Augen vor Gott und demnach
eine Sünde?

So betrachtet, wenn kein schwerwiegender Grund vorliegt, kann dies so 'bewertet' werden: Karma minus für Dich wegen des Selbstmordwunsches und Karma minus für den Arzt wegen der Erfüllung Deines Wunsches...

Gruß Fantho

Antwort
von Orgrim, 32

Eine verbindliche Aussage kann dir natürlich keiner geben, da schließlich niemand für Gott sprechen kann.

Aber meiner Meinung nach, ist dies eine ziemlich schwierige Situation.

Wenn dein Tod unabwendbar und in naher Zukunft eintreten würde, wäre es für mich selbst moralisch in Ordnung, wenn man selbst sein Leben beenden würde. Aber da man nie genau weiß, was die Zukunft bringen wird, besteht immer ein gewisser Restzweifel. Vielleicht kann ja schon morgen ein Heilmittel gefunden werden. Auch sollte man die die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers nie unterschätzen. Von daher ist die Entscheidung sein Leben zu beenden sehr schwierig und sollte nicht leichtfertig getroffen werden. Aber ich denke, dass Gott in solch einem Fall Verständnis haben dürfte.

Was jetzt aber die Situation betrifft, dass ein Arzt dein Leben beendet, dies sehe ich vollkommen anders. Dies ist in meinen Augen Mord. Denn niemand hat das Recht das Leben eines anderen Menschen zu beenden.  Ich würde jedem Arzt dringen davon abraten dies zu tun.

Kommentar von Mark1616 ,

Was jetzt aber die Situation betrifft, dass ein Arzt dein Leben beendet, dies sehe ich vollkommen anders. Dies ist in meinen Augen Mord. Denn niemand hat das Recht das Leben eines anderen Menschen zu beenden.  Ich würde jedem Arzt dringen davon abraten dies zu tun.

Also sollten sich Menschen, die todkrank sind, da lieber selber behelfen und von hohen Gebäuden hüpfen, Schusswaffen gebrauchen oder irgendwelche Chemikalien / Medizin einnehmen, von denen sie zwar wissen das sie töten, aber nicht wie schnell oder schmerzhaft?

Kommentar von Orgrim ,

Finde ich schon.

Denn erst einmal sollte der Selbstmord schließlich das allerletzte Mittel sein und die Hürden dafür sollten so hoch wie möglich sein.

Wenn man nun die Möglichkeit hat schmerzfrei und friedlich einzuschlummern und dies sogar noch von jemand anderem durchgeführt wird, verliert der Tod einen Großteil seines Schreckens und es werden viel mehr Menschen bereit sein, diesen Weg zu wählen, anstatt zu kämpfen, weil er deutlich einfacher und angenehmer ist. So etwas darf es NIE geben!!!

Wenn du schon deinem Leben ein Ende bereiten möchtest, musst du zumindest den Mut aufbringen es selbst zu tun. Wenn du zu feige bist weiterzuleben und zu feige bist, dich selbst umzubringe, was für ein Mensch bist du dann?

Abgesehen davon, halte ich es wirklich für Mord, wenn ein anderer Mensch diesen letzten Schritt übernimmt.

Antwort
von smile10000, 29

Eine intressante Frage. Ich selbst bin gläubig und der Ansicht bei Sterbehilfe handelt es sich um Selbstmord ja. Die Entscheidung zu sterben wird bewusst getroffen, ob du sowieso sterben wirst oder nicht ist nicht der springende Punkt. Dann könnten wir uns alle umbringen, eines Tages sterben wir ja alle. Doch ich bin vorallem der Meinung das bei der Sterbehilfe der Artz sündigt er  hält eines der 10 Gebote nicht ein. Er tötet einen von Gott geschaffenen und geliebten Menschen... Ich denke aber trotz allem auch, das uns diese Sünden vergeben wird. Denken Wir an Jesus Gnadenbotschaft und freuen uns darüber alle im Paradis willkommen zu sein

Antwort
von archibaldesel, 35

Ein Arzt wird nur dann aktive Sterbehilfe leisten, wenn der Tod sowieso unmittelbar bevorsteht. Sein Ziel ist es, dein Leiden zu verkürzen und dir Schmerzen zu ersparen.

Nun bin ich weder ein Religionsexperte, noch ein religiöser Mensch. Aber wenn man der Bibel und den Kirchen glauben darf, zeichnet Gott sich durch Barmherzigkeit aus. Und da Sterbehilfe, wie in der von mir beschriebenen Art, eine barmherzige Tat ist, kann sie keine Sünde sein, sondern müsste im Gegenteil sogar gottgefällig sein.

Aber wie gesagt, ich bin kein Experte für Religion und erst Recht nicht für kirchliche Moral.

Kommentar von HumanistHeart ,

Aber wie gesagt, ich bin kein Experte für Religion und erst Recht nicht für kirchliche Moral.

Musst Du auch nicht sein. alles was Du brauchst ist Empathie, Gesunden Menschenverstand und das Herz am rechten Fleck.
 

Und da Sterbehilfe, wie in der von mir beschriebenen Art, eine barmherzige Tat ist, kann sie keine Sünde sein, sondern müsste im Gegenteil sogar gottgefällig sein.

Und alles drei hast Du scheinbar.

Antwort
von Schuhu, 37

So viele Menswchen es gibt, die an Gott glauben, soviele Ansichten, was der wohl denkt, gibt es auch. Wenn du wirklich gläubig ist, weißt du, dass du gar nicht wissen kannst, was Gott denkt. Dein Meerschweinchen weiß ja auch nicht, was du planst und willst.

Kommentar von Suendenkind ,

Das war nicht die Frage.Möchte Meinungen hören ja oder nein und Grund.Wenn Du gläubiger Christ bist dann weist Du wohl was Gott will,gemäss den zehn Geboten.Das hier ist für mich so ein Randfall.Vor allem wenn ich so grosse Schmerzen habe dass ich es nicht mehr aushalte und anstatt zu leiden so schnell wie möglich sterben möchte.

Antwort
von Susii01, 7

Schwierige frage....in gewisser Weise ist es ja schon mord bzw suizid. Anders sieht es bei der paleativmedizin aus....dort wird eher auf kürzere aber angenehme Lebensdauer hinauß gezielt als das leben mit allen mitteln zu verlängern.

Antwort
von Underwater90, 33

Welcher Religion gehörst du denn an?

Kommentar von Suendenkind ,

Bin eher Christ aber weder katholisch noch evangelisch.Glaube aber auch an Jesus.

Kommentar von Underwater90 ,

Habe ich das richtig verstanden, du willst durch aktive  Sterbehilfe davon scheiden? Also erstmal solltest du das lieber nicht machen und zweitens ist es Selbstmord oder nicht? Du entscheidest dich zu sterben.

Antwort
von Zytglogge, 22

Ein Arzt tötet keinen Sterbewilligen, es wird ihm "nur" das Mittel zur Verfügung gestellt, welches er selber einnehmen oder injizieren muss.

Für mich ist das Selbstmord, und wer ihm das Mittel gibt leistet Beihilfe zum Selbstmord. Das muss nicht zwingend ein Arzt sein, diese Art von Sterbehilfe leisten soweit ich weiss ausschliesslich Sterbehilfeorganisationen.

Ich bin katholisch, glaube aber dass Gott verzeihend und gnädig ist. Auch mit Selbstmördern.

Kommentar von Suendenkind ,

Habe gehört dass in Kanada der Arzt selber durch seine Hand den Patienten tötet.Ein neues Gesetz.Somit währe er ein Mörder?

Kommentar von Zytglogge ,

Meiner Meinung nach schon. Jedenfalls hat er dann jemanden getötet

Kommentar von Kenfmisttoll ,

Nein, er muss einen bösen Vorsatzt haben, damit es Mord ist.

Antwort
von martinzuhause, 32

vor welchem der götter??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community