Frage von KirRos, 138

Ist es zulässig, dass für 24.12. und 31.12. jeweils ein halber Tag Urlaub abgezogen wird obwohl man bis 12.00 Uhr arbeitet?

Bisher wurde in unserem Betrieb am 24.12. und 31.12. immer bis 12.00 Uhr gearbeitet. Bezahlt wurde ein voller Arbeitstag. Wer Urlaub beantragte, dem wurde je Tag nur ein halber Urlaubstag berechnet.

2015 soll es aber nun so gehandhabt werden, dass für den 24.12. und 31.12. jeweils ein ganzer Tag Urlaub berechnet werden soll; sofern der Arbeitnehmer für einen dieser Tage Urlaub beantragt. Das ist auch absolut ok; das kenne ich aus anderen Betrieben.

Allerdings soll den Beschäftigten, die am 24. und 31. bis 12.00 Uhr arbeiten (die Zeit ist vom Arbeitgeber so vorgeschrieben) für den "freien" Nachmittag ein halber Tag Urlaub in Abzug gebracht werden. Ist das rechtmäßig?

Antwort
von SarahKittyCat, 137

Entweder das oder 4 Stunden von den Überstunden abziehen.. wenn ihr sowas aufschreiben könnt...
24.12 und 31.12 sind reguläre Werktage. Das kann der Betrieb so halten, wie es im Vertrag steht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten