Frage von Timmy1012, 103

Ist es zu viel verlangt, meine Familie zu bitten morgens leise zu sein?

Hallo Ich lebe zusammen mit meiner Mutter und meinem 8-jährigen Bruder in einer 4-Zimmer-Wohnung. Seit Ewigkeiten habe ich kein Wochenende mehr ausschlafen können, an dem beide sich in der Wohnung befinden (das sind leider so ziemlich alle Wochenenden). Ich sehe es nicht ein am Wochenende un 20 oder 21 Uhr ins Bett zu gehen, nur um genug Schlaf zu kriegen. Mein Bruder wacht immer zwischen 7 und 8 auf, meine Mutter steht dann auch auf Anstatt sich beide in ein Zimmer zu setzen und in normaler Lautstärke zu unterhalten, brüllen sie sich gegenseitig aus irgendwelchen Räumen aus an Es sind keine Streitigkeiten, sondern schwachsinnig banale Dinge wie: "Mama! Ich nehm das Ladekabel vom Tablet!" - "Nein, das ist noch nicht fertig geladen!" Und sowas. Man kann auch wirklich nicht normal dabei weiterschlafen Ich habe die beiden schon öfter darum gebeten, einfach ein bisschen leiser zu sein. Meine Mutter meint, dass ich dann halt am Wochenende bei meiner Oma schlafen muss oder mir Oropax (?) besorgen soll. Das seh ich aber gar nicht ein, weil wenn mein Bruder schläft oder meine Mutter, dann nehme ich da auch Rücksicht drauf. Ist das zu viel verlangt und übertreibe ich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Othetaler, 52

Nein, das ist nicht zu viel verlangt. Gegenseitige Rücksichtnahme sollte in einer Familie normal sein.

Deine Mutter sollte für deinen Wunsch auch Verständnis haben und ihn - soweit es möglich ist - respektieren und berücksichtigen. Klar, dass das nicht immer einfach und nicht immer möglich ist.

Bei einem Achtjährigen ist das schwieriger, aber auch er ist kein Kleinkind mehr und kann sich Mühe geben und Rücksicht nehmen.

Probiere das mit Oropax mal aus. Es ist eine Option, aber sicher keine Lösung auf Dauer.

Antwort
von jesse2003, 14

Einfach noch mal das Gespräch mit deinem Bruder/Mutter suchen und erkläre es Ihnen das DU gerne mal etwas länger schlafen möchtest,sollte ja in einer 4 Zimmerwohnung wohl machbar sein! Ansonsten wäre die letzte Option halt noch Oropax! Also viel Glück! Jesse

Antwort
von Centario, 36

Nein es ist in Ordnung das du auf Ruhe bestehst. Es läßt sich auch alles leiser erledigen, wenn die anderen die notwendige Einsicht haben.

Antwort
von reginarumbach, 53

sie könnten und sollten schon ein bißchen mehr rücksicht nehmen, ja, auf jeden fall. allerdings könntest du das mit dem oropax auch mal probieren, so dass jeder von euch etwas eingebunden ist in das gegenseitige rücksicht nehmen... so wird man wieder ein team ;) 

Antwort
von landregen, 41

Damit, dass das Leben pulsiert, wenn der Tag beginnt, muss man rechnen. Natürlich wäre es schön, wenn Angehörige es schaffen, sich in der ersten Kraft des Tages aus Rüchsicht gedämpft zu halten - zumindest für die, die noch schlafen wollen, wäre es schön.

Als Langschläfer könnte man sich allerdings auch einfach auf die andere Seite drehen, wenn man vom Leben im Haus erwacht ist, und weiter schlafen. Man kann sich allerdings auch ärgern, wobei der Adrenalinspiegel ansteigt und es mit dem Weiterschlafen schwierig wird.

Wenn du aus dem Nachtdienst kämst, dann könntest du wohl einiges an Rücksicht verlangen - aber wenn man einen unterschiedlichen Tag-Nacht-Rhythmus hat, muss man wohl mit Kompromissen leben.

Kommentar von Timmy1012 ,

Es ist wirklich laut hier. Sich auf die Seite drehen und weiterschlafen geht nicht gut. Ich bin auch kein Langschläfer. Um 8 Uhr stehe ich meistens auf, aber wenn ich dann mal abends länger weg war, dann schlafe ich auch gerne bis 10. Gestern zum Beispiel war ich auf einer Hochzeit. Es interessiert in diesem Haushalt aber niemanden. Was mich wirklich ärgert ist, dass wenn mein Bruder schläft und mir in der Küche aus Versehen etwas runterfällt, dass ich dann von meiner Mutter angemeckert werde, dass ich leise sein soll. Sie soll sich doch dann bitte genauso verhalten, wenn ich schlafe

Antwort
von glaubeesnicht, 45

Also wenn das um 8.00 Uhr morgens ist, dann ist dies schließlich nicht mitten in der Nacht. Wenn du um diese Zeit noch wirklich müde wärst, könntest du auch weiterschlafen. Wenn nicht, beherzige den Ratschlag deiner Mutter.

Kommentar von Timmy1012 ,

Kann ich ja eben nicht Es geht mir ja nicht darum, dass ich wegen den beiden aufwache, sondern darum, dass ich wegen den beiden nicht wieder einschlafen kann. Das Theater geht ja meistens um 7 Uhr los

Kommentar von glaubeesnicht ,

Du bist also schon wach und kannst nicht wieder einschlafen! Das bedeutet, daß du schon ausgeschlafen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community